08.04.13 13:24 Uhr
 2.028
 

Zehn Manager-Abfindungen in gigantischer Höhe

Die "Bild"-Zeitung zeigt in ihrer Ausgabe vom Montag zehn Beispiele für gigantische Manager-Abfindungen.

Mit 417 Millionen Dollar landete Ex-General-Electric-Boss Jack Welch auf Platz eins in der Liste. Gefolgt von Lee Raymond, William Johnson und Robert Nardelli, die zusammen 774 Millionen Dollar Abfindung bekamen.

Das Schlusslicht stellt Karl-Gerhard Eick dar, er hatte nach nur sechs Monaten Amtszeit beim Touristik- und Handelskonzern Arcandor 15 Millionen Euro bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Manager, Liste, Höhe, Abfindung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2013 13:49 Uhr von Götterspötter
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Darf man mal fragen ? wie viele hungernde Kinder man retten muss, um so eine "Belohnung" zu bekommen ??

Ich weiss nicht ?
Rom war ja schon heftig dekadent .... und hat ein schlimmes Ende gefunden !

Was passiert dann wohl mit unserer Hochkultur im Vergleich ??

möchte ich gar nicht drüber nachdenken - wenn unsere System bald zusammenbricht ..... und die Zeichen sagen "weltgeschichtlich" .... es kann nicht mehr so sehr lange dauern, bis die 99% die Schnauze voll haben !
Kommentar ansehen
08.04.2013 15:02 Uhr von Marco73230
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
die Typen habens geschafft, ganz egal wie Ihr euch aufregt. Ich würd die Kohle auch einsacken.
Kommentar ansehen
08.04.2013 15:23 Uhr von saber_
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
schlecker war milliardaer.... und nun ist er vergleichsweise eine arme sau!

natuerlich hat er seine schaefchen im trockenen stehen... aber nun hat er doch nichtmehr das vermoegen wie frueher...


und die oben genannten herrschaften haben den allergroessten teil dieser abfindungen in aktienpaketen erhalten... diese sind dann auch noch streng geregelt...also koennen sie nicht wirklich verkauft werden...


ein schlechter tag an der boerse und schon hat man keine 700 millionen mehr, sondern nur noch 300 millionen...

und wenns dumm laeuft 0 millionen....
Kommentar ansehen
08.04.2013 17:00 Uhr von Kanga
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die bekommen noch zu wenig..

ich bin dafür..das jeder manager..für jedes jahr..das er bei der firma war.....mindestens 10 millionen bekommt...

wenn er sogar länger als 10 jahre da war..
dann 25 millionen für jedes jahr...

das sind wir unseren top managern doch schuldig...
stellt euch mal vor..die würde es nicht geben..
wir hätten nichts mehr einzuikaufen..kein neues handy mehr...keine milchschnitte..

was für ein grausames leben
Kommentar ansehen
08.04.2013 17:17 Uhr von lopad
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wie saber_ schon sagt kommen diese Summen vorallem durch Aktienpakete zusammen. Diese Pakete können die Herren auch nicht direkt einfach so verkaufen, das geht nur unter bestimmen Auflagen.

Solch Details interessieren Bild natürlich nicht, wenn man einfach ein paar Summen in den Raum wirft kann man den Pöbel viel besser aufhetzen.
Kommentar ansehen
08.04.2013 21:06 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Möcht ich euch bekommen, wenn Leihfirma mich kündigt. So 6000€ würden schon reichen ^^
Kommentar ansehen
08.04.2013 22:29 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Firmen so bescheuert sind und derartige Verträhe abschließen? Warum sollte der Empfänger dann sagen - nein danke.

Wenn unser Vermieter uns sein Haus vermacht, das einen 1000fachen Wert hat was wir an Miete zahlen - soll ich dann nein sagen?
Kommentar ansehen
09.04.2013 01:35 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ gothminister
aktien arbeiten aber nicht von selbst, du gehirn-akrobat.

Wenn der/die Manager wie bei Thyssen-Krupp zum Beispiel Scheiße bauen ist der Aktienkurs mal ganz schnell im Keller, weil eben das Unternehmen nicht mehr so viel wert ist etc.

Und dann gibts keine Millionen, sondern nur paar Cents.

Aber viele hier sind ja scheinbar zu dumm, um selbst so eine einfache Tatsache zu kennen, geschweige denn zu verstehen.
Kommentar ansehen
09.04.2013 07:40 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fallobst und lopad

ich glaub es ist sinnlos was ihr schreibt!


anscheinend hat es die bevoelkerung mit denken nicht mehr so.... man hat wohl keinen swag mehr wenn das hirn an ist...



allein die aussage von gothminister:
"Aktienpakete hin oder her. Die Aktien arbeiten für SIE und schütten jährlich Dividenten aus und zwar nicht wenig."


ja, diese herren sind die obersten leute von unternehmen mit teilweise weit ueber 100 000 angestellten.... die beschaeftigen ganze grossstaedte!

Jack Welch hat also 18 millionen aktien von general electric... die dividende ist bei 90 ($)centgewesen... also kriegt der jaehrlich 10 millionen euro...


nun lass den kerl mal waehrend seiner amtszeit einfach scheisse managen.... dann ist die aktie nicht auf 23$ pro aktie, sondern mal schnell auf 13$... und schon kriegt er keine 10 millionen euro, sondern nur noch 5 millionen....



oder lasst ihn nicht nachhaltig wirtschaften... also waehrend seiner amtszeit den kurs kurzfristig pushen wie ein bloeder und sobald er weg ist soll sich ein anderer depp um den muellhaufen kuemmern....
dann kriegt er als entschaedigung aktien im wert von XXX euro... diese aktien sind wohl auf einem sehr hohen stand.... und sobald er weg ist und er nicht nachhaltig gewirtschaftet hat wird der kurs einbrechen...und somit auch der wert seiner aktien....


und wieder: die kerle haben ganze grossstaedte unter sich! GE hat 300 000 mitarbeiter!
Kommentar ansehen
09.04.2013 20:02 Uhr von Premier-Design
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1000 € Prämie pro Mitarbeiter für den Leiter ist also übertrieben viel? Der hat 20 Jahre auf höchster Ebene gearbeitet. Macht ca. 50 € pro Mitarbeiter pro Jahr, die er bekommt, knapp über 4 € pro Monat pro Mitarbeiter. Zu viel?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?