08.04.13 12:46 Uhr
 1.460
 

Piratin beklagt sexistische Mikrofone: Absichtlich auf Männerstimmen eingestellt

Am Wochenende veranstaltete die Piratenpartei in Berlin die Tagung "PiratinnenKon" statt, auf der zum Thema Gleichberechtigung diskutiert werden sollte.

Dort wurde unter anderem auch über angeblich sexistische Mikrofone gestritten, die laut Ursula Bub-Hielscher absichtlich auf Männerstimmen eingestellt sind, damit die Frauen besonders "kreischig" klingen würden.

Techniker und Blogger widersprechen inzwischen dieser gewagten These und sprechen davon, dass Stimmen nur dann schrill klingen, "höchstwahrscheinlich weil sie von Natur aus kreischig sind".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mann, Streit, Stimme, Piratenpartei
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2013 12:47 Uhr von b4ph
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Made my day...
Kommentar ansehen
08.04.2013 12:48 Uhr von Nasa01
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Ach so.
Ich dachte schon an Mikrofone die aussehen wie ein Pe***.
Dabei wars nur die Stimme.
Das ist allerdings ein Skandal.
:)
Kommentar ansehen
08.04.2013 13:09 Uhr von Bildungsminister
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Offenbar gibt es keine anderen Probleme. Anders ist es wohl kaum zu erklären, dass sich mit solch einem "non sense" auseinander gesetzt wird.
Kommentar ansehen
08.04.2013 13:15 Uhr von psycoman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn es so wäre, läge es vermutlich daran, dass es wohl mehr Männer Reden/Vorträge et cetera halten.

Es gibt zum Glück keine wichtigeren Probleme.
Kommentar ansehen
08.04.2013 13:19 Uhr von Götterspötter
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
"kreischig" ..... grins ..... naja ...... so klingen Frauen halt :D
duck .... wegrenn :)

Es heisst übrigends DAS Mikrofon ... also ist geschlechtslos :)
Kommentar ansehen
08.04.2013 13:39 Uhr von saber_
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
wuerde man aber ins mikrofon einen filter einbauen der weibliche stimmen "normalisiert" gaebe es wieder einen maechtigen aufschrei weil das diskriminierend ist!

egal wie mans dreht...einer feministin kann man(n) es nicht recht machen...
Kommentar ansehen
08.04.2013 14:43 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die sind nicht mehr ganz richtig im Kopp. Klar, dass diese durchgeknallten Idioten in den Umfragen nicht mehr nach oben kommen.
Ist dieselbe Truppe wie die Chemtrail-Spinner. Wer will denn sowas als Normalo schon wählen?
Kommentar ansehen
09.04.2013 21:24 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da war es wieder! Das Phantom, das alles sexistisch macht! Und diese fürchterlichen Männer! Und alles so sexistisch und so furchtbar schrecklich alles! Und sowieso alles ganz furchtbar und sexistisch! Und dann auch noch diese hysterischen Mikrofone! Schrecklich!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?