08.04.13 12:40 Uhr
 166
 

Apple: iRadio-Verträge kurz vor Abschluss

Apples neuer Musik-Streamingservice soll bereits im Sommer in iOS 7 integriert werden. Die dazu notwendigen Verträge scheint Apple jetzt zumindest teilweise in der Tasche zu haben.

Bis auf Sony sind alle großen Musiklabel mit im Boot. Sony hat mit Music Unlimited sein eigenes Angebot und könnte sich gegen den Apple-Deal sträuben.

iRadio soll im Sommer in zwölf Ländern, darunter Deutschland, starten. Wie Apple sich gegen den Branchenprimus Spotify schlägt, muss man aber abwarten. Apples iRadio wäre von Anfang an auf Millionen Geräten verfügbar. Spotify hingegen ist schon lange im Geschäft und ein ausgezeichnetes Angebot.


WebReporter: Fragtion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Abschluss, Vetrag, iRadio
Quelle: www.macwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2013 21:57 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
iTunes Match kostet 25€ im Jahr.
Spotify Premium gibt es für 10€ im Monat.
Das Problem bei einem mobilen Streamingdienst ist aber das Datenvolumen - und das ist bei T-Mobile incl. Spotify Premium für 10€ im Monat unbegrenzt.
Dass Apple da auch nur annähernd mitziehen kann ist eher unwahrscheinlich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Ungewöhnliches Wintergewitter mit Orkanböen sorgt für massive Schäden
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Reporter konnten mit inhaftierter sächsischer IS-Anhängerin in Irak sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?