08.04.13 11:01 Uhr
 209
 

Gerüchte um geplanten Anschlag während des NSU-Prozesses

Zurzeit geht die Polizei Gerüchten nach, dass ein türkischer Staatsbürger offenbar gedroht habe, während des NSU-Prozesses ein Attentat auf Beate Zschäpe zu verüben.

Ein hessischer Anwalt ließ dem Oberlandesgericht ein Fax zukommen, in dem erwähnt wird, dass Jemand plane eine Waffe ins Gericht zu schmuggeln, um "Gerechtigkeit" walten zu lassen.

Wie mit dieser Situation weiter umgegangen wird, wollte die Polizei noch nicht näher erläutern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Anschlag, Gerücht, NSU
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale von Flüchtlingen auf Fähre nach Neapel
Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2013 11:47 Uhr von machi
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2013 12:01 Uhr von Nasa01
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@machi

Was hat sie denn bis jetzt verbrochen ?
Nachgewiesener Weise.
Nicht deinen Vermutungen nach sondern wirklich hieb- und stichfest.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden
Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?