08.04.13 11:01 Uhr
 207
 

Gerüchte um geplanten Anschlag während des NSU-Prozesses

Zurzeit geht die Polizei Gerüchten nach, dass ein türkischer Staatsbürger offenbar gedroht habe, während des NSU-Prozesses ein Attentat auf Beate Zschäpe zu verüben.

Ein hessischer Anwalt ließ dem Oberlandesgericht ein Fax zukommen, in dem erwähnt wird, dass Jemand plane eine Waffe ins Gericht zu schmuggeln, um "Gerechtigkeit" walten zu lassen.

Wie mit dieser Situation weiter umgegangen wird, wollte die Polizei noch nicht näher erläutern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Anschlag, Gerücht, NSU
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2013 11:47 Uhr von machi
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2013 12:01 Uhr von Nasa01
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@machi

Was hat sie denn bis jetzt verbrochen ?
Nachgewiesener Weise.
Nicht deinen Vermutungen nach sondern wirklich hieb- und stichfest.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?