08.04.13 11:01 Uhr
 214
 

Gerüchte um geplanten Anschlag während des NSU-Prozesses

Zurzeit geht die Polizei Gerüchten nach, dass ein türkischer Staatsbürger offenbar gedroht habe, während des NSU-Prozesses ein Attentat auf Beate Zschäpe zu verüben.

Ein hessischer Anwalt ließ dem Oberlandesgericht ein Fax zukommen, in dem erwähnt wird, dass Jemand plane eine Waffe ins Gericht zu schmuggeln, um "Gerechtigkeit" walten zu lassen.

Wie mit dieser Situation weiter umgegangen wird, wollte die Polizei noch nicht näher erläutern.


WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Anschlag, Gerücht, NSU
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
Urteil: Eltern müssen Antworten auf Sexfragen in Grundschule akzeptieren
Erste Opfer durch Sturm "Friederike"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2013 11:47 Uhr von machi
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2013 12:01 Uhr von Nasa01
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@machi

Was hat sie denn bis jetzt verbrochen ?
Nachgewiesener Weise.
Nicht deinen Vermutungen nach sondern wirklich hieb- und stichfest.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?