08.04.13 10:54 Uhr
 346
 

London: Frau bringt Kind in Hotel zur Welt, nachdem Krankenhaus sie wegschickte

Weil ein Krankenhaus die hochschwangere Michelle Booth wieder wegschickte, suchte ihr Mann schnell eine andere Bleibe in London für die Niederkunft.

Er buchte ein Vier-Sterne-Hotel und die Angestellten gaben den beiden Hilfesuchenden sogar ein besseres Zimmer.

Die 39-Jährige bekam dann ihr Baby in dem Hotel und aus lauter Dankbarkeit nannten sie es Reg, nach den Initialen ihrer Herberge: Radisson Edwardian Grafton.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Kind, Welt, London, Krankenhaus, Hotel
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?