08.04.13 10:51 Uhr
 277
 

Michael Jackson hatte panische Angst davor, auf Bühne erschossen zu werden

Der verstorbene Popstar Michael Jackson hatte Visionen, wie er einmal sterben würde und hatte panische Angst davor, auf der Bühne erschossen zu werden.

Seine letzte große Tour wollte er deshalb auch in Großbritannien absolvieren, wo striktere Waffengesetze als in den USA herrschen.

Jackson war vollkommen von seinem Bühnentod überzeugt, dass er sich sogar von all seinen besten Freunden endgültig verabschiedet hat. Tragischerweise starb der Sänger dann tatsächlich, jedoch durch eine Überdosis Tabletten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Angst, Michael Jackson, Bühne
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tochter von Michael Jackson über Comedyserie über ihn verärgert: "Zum Kotzen"
Erstes Bild von Joseph Fiennes als Michael Jackson in TV-Comedy
Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2013 16:57 Uhr von blade31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darum muss er sich ja keine Sorgen mehr machen

lasst doch die Toten einfach Ruhen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tochter von Michael Jackson über Comedyserie über ihn verärgert: "Zum Kotzen"
Erstes Bild von Joseph Fiennes als Michael Jackson in TV-Comedy
Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?