08.04.13 10:35 Uhr
 258
 

NSU-Prozess: Koordinierungsrat der Muslime möchte ebenfalls festen Sitzplatz

Nach dem Eklat um den fehlenden festen Sitzplatz eines türkischen Mediums bei dem bevorstehenden NSU-Prozess, fordert nun auch der Koordinierungsrat der Muslime einen Sitz im Gerichtssaal.

"Um dem Eindruck zu widersprechen, das Gericht habe etwas zu verbergen, ist es sinnvoll, dass türkische Medienvertreter und der Botschafter des Landes vor Ort präsent sein wollen. Es wäre eine Selbstverständlichkeit, dass auch der KRM einen Platz erhält", so der Ratsvorsitzende Aiman Mazyek.

Das Münchner Gericht erwecke den Eindruck, dass man für einen Sitzplatz bei dem Prozess um die Rechtsextremistin Beate Zschäpe bereits in der Früh anstehen müsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, NSU, Muslime, Sitzplatz
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich