08.04.13 10:01 Uhr
 667
 

Shitstorm durch Obdachlose - Agentur Caveman mit fragwürdigem Marketing

Oliver Bienkowski, Chef der Marketing-Agentur Caveman, hat auf seiner Webseite "Shitstorms" angeboten. Gegen die Bezahlung von 5.000 bis 200.000 Euro will er innerhalb von sozialen Netzwerken anderen Unternehmen Schaden zufügen.

Nach der Neugier über dieses Angebot folgte ein Interview. Dort behauptete Bienkowski dann, dass er Obdachlose von der Straße holen würde, um diese an Rechner zu setzen. Gegen eine Unterkunft würden diese dann eine Shitstorm in sozialen Netzwerken anschieben.

Dann, am 5. April, stellte sich heraus, dass die ganze Shitstorm-Besteller-Geschichte eine Lüge sei. Damit wollte Caveman auf die Situation von Obdachlosen aufmerksam machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Marketing, Agentur, Shitstorm, Obdachlose
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2013 10:52 Uhr von LongDong
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
bitte trara123456789

Wilkommen im Internet (Internetz)

http://www.duden.de/...
Kommentar ansehen
08.04.2013 17:29 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@trara123456789

Es steht im Duden
Offensichtlich stehst du ziemlich alleine da mit deiner Meinung und da der Duden eher Recht hat als du, sehe ich Shitstorm als valides Wort, genau wie die deutsche Sprache, die deutsche Rechtschreibung, deutsche Schulen, das deutsche Fernsehen und tausende, wenn nicht Millionen unserer Mitbürger das auch tun :)
Kommentar ansehen
09.04.2013 13:53 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ trara123456789

Deine Meinung ist aber, so oft man dir das auch sagen muss, nicht der Maßstab der Menschheit. Nur weil sich 5 unter 100 über das Wort aufregen, wird es nicht abgeschafft. Da musst du dich wohl der Mehrheit beugen.
Wenn du es nicht magst, nutz es nicht. Aber jammer nicht darüber rum, denn ändern kannst du es sowieso nicht.

Wörter wie cool, hot, download, upload, server, switch, hub, tweeten und hunderte, wenn nicht tausende weitere Anglozismen oder direkte englische Wörter wurden bereits in die deutsche Sprache übernommen, über hunderte Jahre hinweg, so wie andere Sprachen auch unsere Wörter aufnehmen (Ich sag nur "Kindergarten" im englischen)

Was ist denn deiner Ansicht nach "Sprache"? Muss "Sprache" denn ein Gesetz sein, an das sich jeder zu halten hat oder ist Sprache lediglich die Lautform, über die wir kommunizieren, die sich halt mit dem Menschen mitentwickelt und nicht auf einem Punkt stehen bleibt wie DU?
Kommentar ansehen
09.04.2013 16:40 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trara123456789

Shitstorm klingt aber bei weitem besser und lässt sich besser aussprechen als "Scheißregen" oder "Kackregen"
Also warum sollen wir es nicht verwenden?
Was unterscheidet denn englische Wörter qualitativ von deutschen? Das ist doch eher eine abstrakte Form von Rassismus

Wie gesagt, dir steht es ja frei, die Wörter nicht zu nutzen, aber hör auf darüber rumzujammern, dass andere Leute es tun denn es bleibt nicht jeder gerne auf einem Punkt stehen und dreht sich im Kreis

Sprache ist Sprache, wir sind alles nur Menschen und im besten Falle sprechen wir irgendwann alle dieselbe Sprache. Je mehr wir Sprachen ineinander verschachteln und integrieren, desto eher kommen wir zu genau diesem Punkt. Du glaubst wahrscheinlich an Evolution. Also was genau ist dein Problem damit zu realisieren, dass das keine "Sprachverhunzung" sondern eine "Sprachentwicklung" ist? Eine, die du einfach ignorierst, was ja dein gutes Recht ist, aber deshalb die Entwicklung des Restes der Menschheit nicht stoppen muss

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?