08.04.13 08:40 Uhr
 4.870
 

Smartphone-Nutzung im Auto: Zukünftig noch heftigeres Verbot in Deutschland

Wer mit einem Handy bzw. Smartphone im Auto telefoniert, muss mit einer Strafe rechnen. Doch diese Regelung ist in der Straßenverkehrsordnung (StVO) nur schwammig erklärt.

Daher soll der entsprechende Paragraf nun geändert und gleichzeitig verschärft werden. So sollen künftig alle Tätigkeiten verboten sein, die nichts mit der Autofahrt zu tun haben und somit den Straßenverkehr gefährden.

Konkret heißt das, ein Smartphone darf auch nicht mehr in die Hand genommen werden, wenn man damit nicht telefoniert. Diesbezüglich wird bald erforscht, wie sich so eine Verschärfung auf die Unfallhäufigkeit ausübt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Auto, Verbot, Smartphone, Nutzung
Quelle: www.pocketnavigation.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2013 08:48 Uhr von vmaxxer
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Hieß es bisher nicht auch das man das Handy überhaupt nicht in Hand nehmen darf?

Und wenn man nichts machen darf was mit dem Autofahren zu tun hat, darf man dann auch kein Radio mehr Bedienen (abgesehen Verkehrsfunk) oder zB CD´s wechseln?
Kommentar ansehen
08.04.2013 08:51 Uhr von ljjogi
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, und gleichzeitig sollte man die Kontrollen auch mal verschärfen.
Überall (meist an Stellen die keine Unfallschwerpunkte sind) wird geblitzt, aber dass irgendwelche Leute mit dem Handy am Ohr in Schlangenlinien den Verkehr behindern und gefährden das interessiert niemanden weil es sich nicht lohnt da mal abzukassieren.
Kommentar ansehen
08.04.2013 09:14 Uhr von PatBu
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Heisst das ich darf dann morgens nicht mehr die Bild lesen während ich mir das Brot schmiere wenn ich zur Arbeit fahre.
Kommentar ansehen
08.04.2013 09:16 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ljjogi
Naja zur Gänze ist das Desinteresse der Behörden nicht nachzuweisen.
Zumindest In den Polizeiberichten der Region hier les ich schon des öfteren über Schwerpunktkontrollen, wo u.a. auch Verstöße gegen das Handyverbot geahndet werden.
Kommentar ansehen
08.04.2013 09:31 Uhr von Phillsen
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@vmaxxer
Im Prinzip ja. Und ich find das auch (bedingt) richtig ich glaube dass, das rumspielen am Radio wesentlich mehr Menschen das Leben gekostet hat als das Telefonieren. Denn beim Telefonieren schaut man wenigstens auf die Strasse.

Aber ich finde dafür brauchts kein Gesetz das sich eh nicht kontrollieren lässt, das sollte auch so jedem klar sein.
Kommentar ansehen
08.04.2013 09:44 Uhr von Bayernkini
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Und wie sieht es mit Essen und Trinken im Auto aus? Das müsste dann auch verboten werden. Und sogar solch profane Dinge wie die Nase putzen. Denn dabei hat man ja auch nicht mehr beide Hände am Steuer. Die Gesetze in diesem Land werden immer dümmer - wie ihre Erfinder!
Kommentar ansehen
08.04.2013 09:46 Uhr von Sopha
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Das schließt dann wohl auch das Rauchen oder Trinken am Steuer aus...

Mir solls recht sein, die einzigen beiden Unfälle in die ich verwickelt waren gingen auf solche Unachtsamkeiten zurück. In einem knallte mir jemand hinten rein weil er am Radio spielt, im anderen kam mein Opponent auf die Gegenfahrbahn (und somit in mein Auto) weil er nach einem Taschentuch fingerte...
Kommentar ansehen
08.04.2013 10:01 Uhr von Phillsen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Sopha
Genau das hab ich gemeint.
Beide Hände am Lenkrad sind nicht so wichtig wie beide Augen auf der Strasse.
Nur lässt sich das halt nicht von der Polizei kontrollieren, also geht man halt den Umweg übers Telefon, weil sich das eben nachweisen lässt.
Kommentar ansehen
08.04.2013 10:05 Uhr von saber_
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich darf also meine nase putzen, trinken, essen, am radio rumspielen, am navi rumspielen... aber wehe ich halte mein telefon in der hand?!


die meisten smartphones sind doch schon groesser als diese portablen navis...

wenn ich also nun an einem galaxy note das ziel einstell ist es nicht erlaubt, aber am tomtom schon?!

echt komisch



und was ich mich schon immer gefragt hab... ich habe einen ipod touch als mp3 player im auto.... an diesem duerfte ich dann ja quasi rumspielen, waehrend das selbe spiel mit einem iphone verboten waere?

oder wie laeuft das?

[ nachträglich editiert von saber_ ]
Kommentar ansehen
08.04.2013 10:19 Uhr von Mecando
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@saber:
Aktuell ist es sogar so, dass du deinen Laptop auf dem Beifahrersitz aufbauen darfst und ne runde zocken kannst ...
Kommentar ansehen
08.04.2013 11:00 Uhr von aquilax
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
verständlich.

ich hab in den 90ern meinen ersten porsche geschrottet, als ich eine musikcassette beim abbiegen wechselte.

eine bekannte ist vor 2 jahren frontal in den anhänger eines lkw gerauscht, als sie eine eingehende sms während der fahrt lesen wollte. der hat es den kopf abgerissen.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
08.04.2013 12:15 Uhr von dash2055
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist da etwas ausführlicher, bisher waren zwar Smartphones verboten, ein Tablet z.B. konnte aber weiterhin genutzt werden.

Zudem geht es nur um technische Geräte, für das Autoradio sowie Navigationsgeräte soll es eine extra Regelung geben, wäre ja unsinnig die beiden Sachen auch noch zu verbieten.

Rauchen, trinken und sich einen blasen zu lassen ist (vermutlich) weiterhin erlaubt. Heißt wohl erstmal abwarten :)

[ nachträglich editiert von dash2055 ]
Kommentar ansehen
08.04.2013 12:15 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Im Gesetz steht nicht das ich nicht telefonieren darf. Dort steht nur das ich während der Fahrt mein Telefon nicht aufnehmen darf.

Mein hängt aber in der Handyhalterung.
Kommentar ansehen
08.04.2013 13:19 Uhr von Floppy77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die können die tollsten Gesetze erlassen und das bringt alles gar nichts, weil die Bullen zu faul sind sich um die Strafverfolgung zu kümmern.
Kommentar ansehen
08.04.2013 14:10 Uhr von NetCrack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das bedeutet dass sich z.B. auch Frauen während der Fahrt nicht mehr schminken dürfen usw. bin ich damit einverstanden.

Wie wäre es aber dann z.B. mit dem Rauchen? Ist ja nun eine Tätigkeit die nichts mit dem Fahren zu tun hat ...
Kommentar ansehen
08.04.2013 14:16 Uhr von Gorli
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jungs, malt nicht den Teufel an die Wand. Ich bin mir ziemlich sicher dass man auch in Zukunft nicht die Luft anhalten muss weil Atmen nichts mit dem Straßenverkehr zu tun hat. ;)
Kommentar ansehen
08.04.2013 15:49 Uhr von Lilium
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vollkommen richtig so!
Mich hat heute so ein Idiot im Auto beim ausparken übersehen weil er am telefonieren war, Ende vom Lied: Verpasse morgen eine Klausur in der Uni und darf mich wieder am Bein operieren lassen.
Kommentar ansehen
08.04.2013 16:53 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na toll..
alle tätigkeiten werden verboten..
find ich gut..

hab schon oft beobachtet..wie jemand sein feuerzeug sucht..was ihm beim anzünden aus der hand gefallen ist..
der wäre mir beinahe reingefahren...

aber wie will man denn das noch kontrollieren..
n handy..kann man ja noch sehen.....dann wirds aber auch schon schwierig
Kommentar ansehen
08.04.2013 17:00 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lilium:

Und was hast du dabei so gemacht?

In den Himmel geguckt?

[ nachträglich editiert von Mr.Gato ]
Kommentar ansehen
08.04.2013 19:11 Uhr von Brille65
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so! Entweder fahren ODER sich mit seinem Handy beschäftigen...
Kommentar ansehen
08.04.2013 22:34 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle lesen und verstehen - kann doch nicht so schwer sein oder?
Kommentar ansehen
08.04.2013 22:38 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dash2055 und wo ist der Unterschied zwischen einem Handy nun nenm Tablet? :-) Ich habe ein Galaxy Note, ist kein Handy und auch kein Tablet *g*

Nun ich hab das Teil immer in einer Halterung an der Windschutzscheibe. Wenn ich das wärend der Fahr benutze ist es nicht verboten aber lenkt noch viel mehr ab!
Kommentar ansehen
09.04.2013 05:33 Uhr von iMike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde man sollte dabei gleichzeitig noch jeden km besteuern
Kommentar ansehen
09.04.2013 05:52 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in einer Handyhalterung, so das es als navi funktioniert darf man es bedienen.

Aber müsste man nicht Trinken und Essen verbieten am Steuer dann auch? Weil das kann man ja nicht einfach so schnell weglegen^^ und Rauchen sowieo^^

Bekloppte ist man darfs ja nicht mal an der Ampel nutzen wenn alles rot ist... da fährt man ja nicht... viele ampeln gehen sooo lang da hat man schnell geschafft eine sms zu schreiben und wegzuschicken... aber wenn die karre an der Ampel aus ist darf mans nutzen^^ nur das ist eigentlich ja eher schlechter weil wenns Grün wird erst die Karre wieder starten muss... außer man hat automatik mit start stopp dann gehts genauso schnell
Kommentar ansehen
09.04.2013 08:26 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als wenn das Lebensglück davon abhängt das man an einer roten Ampel eine SMS schreiben müsste. So wichtig ist man nun auch nicht.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?