07.04.13 19:05 Uhr
 2.883
 

Kita-Geiselnehmer Mehmet D.: So log er seine Frau vor der Geiselnahme an

Am vergangenen Freitag überfiel Mehmet D. aus Köln eine Kita und nahm den Kita-Leiter Ulrich W. als Geisel. Er forderte einen Fluchtwagen und eine Million Euro. Die Polizei hat mittlerweile die Geiselnahme beendet, indem sie dem Geiselnehmer in die Schulter schoss (ShortNews berichtete).

Jetzt wurde bekannt, dass Mehmet D. an diesem Morgen seiner Frau erklärte, er hätte einen neuen Job und er würde jetzt probearbeiten gehen. Seine Frau war stolz auf ihn. Doch stattdessen überfiel er eiskalt eine Kita. Seine Frau sah die Geiselnahme im Fernsehen.

Doch sie wusste nicht, dass der Geiselnehmer ihr Mann war. Stattdessen freute sie sich nebenbei vermutlich darüber, dass er endlich einen neuen Job hat. Auch ist jetzt klar, dass Mehmet D. sich Zutritt zur Kita verschaffte, weil er angeblich ein Kind anmelden wollte. Doch dann zückte er das Messer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Geiselnahme, Kita
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2013 20:01 Uhr von Tropan01
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Naja immerhin hatte er kein bombengürtel ...
Kommentar ansehen
07.04.2013 20:23 Uhr von Aviator2005
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
...hmmm und wo ist jetzt die Hürriyet oder gar der
türkische Botschafter????

Wollten die jetzt keinen Platz in der ersten Reihe, wenn einer der glorreichen Landsleute mal Mieder eine Heldentat begeht???

Denen kann man auch nichts recht machen...

//Sarkasmus off

Mal ganz ehrlich, war es ein wirklich ein Türke?? ALLE Medien haben anfangs NICHT die Nationalität oder gar einen Migrationshintergrund bestätigt (obwohl dies vor Ort bereits alle wussten).

Unsere Medien verarschen uns nach Strich und Faden... (siehe z.B. das Interview mit Putin - das GANZE und nicht nur den Ausschnitt oder die gekürzte Fassung).

Die Presse verhält sich insgesamt NUR noch zum Wohle der kommenden Bundestagswahl.. nix aufbauschen, nichts rechtes oder linkes hochkochen lassen, ach ja ... in der EU ist ja auch alles wunderbar in Ordnung.

(Bekannte schicken gerade Medikamente nach Griechenland... Ihre Eltern bekommen dort nichts mehr)

Traurig, Traurig.....

Heute stehen wir am Abgrund und morgen sind wir einen Schritt weiter.

Du bist Deutschland
Kommentar ansehen
07.04.2013 20:35 Uhr von frazerelite
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
wird immer schlimmer
werden wir uns irgendwann wehren oder werden irgendwann die kitas voller südländer sein weil kein kitaleiter sich mehr traut einen mehmet etwas auszuschlagen
Kommentar ansehen
07.04.2013 20:39 Uhr von eckttt
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
mal abwarten wie viele seiner "Landsleute" von der Presse zu diesem Prozess kommen wollen und sich hoffentlich früh genug anmelden........