07.04.13 14:48 Uhr
 71
 

Köln-Sürth: 85-Jährige bei Wohnungsbrand lebensgefährlich verletzt

In der Nacht von Samstag auf den heutigen Sonntag ist es in einem Zweifamilienhaus im Kölner Stadtteil Sürth im Bezirk Rodenkirchen zu einem Wohnungsbrand gekommen, dabei wurde eine 85-jährige Bewohnerin lebensgefährlich verletzt.

Die Einsatzkräfte fanden die Seniorin in ihrem Bett, während bereits dichter Rauch aus den Fenstern der Erdgeschosswohnung drang. Sie wurde noch vor Ort notärztlich versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Die 85-Jährige schwebt laut Aussage der behandelnden Ärzte in Lebensgefahr und ist derzeit nicht ansprechbar. Das Ehepaar, das das Obergeschoss bewohnte, blieb unverletzt. Die Ursache für den Ausbruch des Feuers ist bisher ungeklärt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.


WebReporter: sooma
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Lebensgefahr, Wohnungsbrand, Rauchvergiftung
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?