07.04.13 14:14 Uhr
 480
 

Schottland: Stadtbekannter Pädophiler vergewaltigt vierjährigen Nachbarsjungen

Der Pädophile George Cameron aus Strathclyde in Schottland erhielt vergangenes Jahr eine lebenslängliche Haftstrafe, weil er einen vierjährigen Nachbarsjungen brutal vergewaltigt hat. Jetzt kam heraus, dass die Tat hätte verhindert werden können.

Der Mann war bereits seit Ende der 60er Jahre bezüglich Pädophilie auffällig gewesen und wurde sogar zwei Mal bestraft. 1994 kam er sogar fünf Jahre ins Gefängnis. Bis zuletzt erklärte Cameron, er sei geheilt und nicht mehr pädophil. Fatalerweise glaubten ihm die Polizisten einfach.

Daher unternahmen sie nichts. Doch Cameron schmiedete bereits einen neuen Plan, um den vierjährigen Nachbarsjungen zu vergewaltigen. Die Polizisten wussten, dass der Mann ein Pädophiler ist, sagten der Familie des Jungen jedoch nichts, weil sie glaubten, es passiert nichts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Schottland, Kindesmissbrauch, Pädophiler
Quelle: www.thescottishsun.co.uk