07.04.13 12:49 Uhr
 406
 

Schweiz: Nach Brand im Gemeindehaus konnte ein Verdächtiger festgenommen werden

In der Nacht zum Samstag kam es im Gemeindehaus von Trubschachen in einer Wohnung zu einem Brand. Es kam dabei zu einem hohen Sachschaden. Personen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei kann Brandstiftung als Ursache nicht ausschließen.

Ein Verdächtiger wurde inzwischen fest genommen. Es handelt sich um einen Bewohner der Einliegerwohnung, die für afrikanische Asylsuchende genutzt wird.

Mehrere Stunde waren 80 Personen der Feuerwehr im Einsatz. Die Bewohner des Hauses konnten sich aus eigener Kraft vor den Flammen retten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Brand, Festnahme, Verdächtiger
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn
Haltern: Polizei veröffentlicht Fotos von onanierendem Mann vor Schulkindern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?