07.04.13 12:18 Uhr
 3.221
 

Kannibalismus: In der Taiga vermisste Angler aßen ihren Freund

Auf einem Ausflug zum Angeln hatten sich vier Freunde offenbar in der russischen Taiga verfahren. Die vier traten ihre Tour am 8. August 2012 vom Dorf Dipkun in der Amur-Region in Richtung Ost-Sibirien an. Zwei der Vermissten konnten inzwischen gerettet werden.

Nun gestanden die Beiden, einen ihrer Freunde als Proviant benutzt zu haben. Er habe ihnen mit seinem Fleisch als Proteinlieferant ein zehntägiges Überleben gesichert. Allerdings hätten sie ihn nicht getötet, er wäre an den Folgen der Strapazen verstorben, bevor man ihn als Nahrungsquelle nutzte.

Die Witwe des Toten, dessen Identität mit Hilfe eines DNA-Testes ermittelt werden konnte, will Strafanzeige stellen. Der vierte Man wird nach wie vor vermisst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Freund, Kannibalismus, Bestrafung, Angler, Angeln
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2013 12:27 Uhr von norge
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
guten appetit :o/
Kommentar ansehen
07.04.2013 12:56 Uhr von farm666
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Das problem ist das die Mehrheit jetzt urteilt obwohl 99% keinen blassen ahnung haben wie es ist in der Wildness zu verhungern
Kommentar ansehen
07.04.2013 13:09 Uhr von xSounddefense
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Servec88:

Die Taiga ist ein riesiges Waldareal, welches auf der gesamten Nordhalbkugel in der gemäßigten Kaltklimazone wächst.
Also für dich:

Kannibalismus: In einem riesigem russischen Waldgebiet vermisste Sportfischer aßen ihren Freund.
Kommentar ansehen
07.04.2013 13:32 Uhr von 24slash7
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das gehört doch in die Rubrik
Sport, Abenteuer, Freizeit.
Kommentar ansehen
07.04.2013 14:23 Uhr von BigWoRm
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ein mann nur 10 tage proviant?

die haben aber gut zugelangt
Kommentar ansehen
07.04.2013 15:04 Uhr von tino02
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In solchen Extremsituationen ändern sich einige Sachen.
Und wenn man wirklich so schlecht im Angeln ist und droht zu verhungern, dann zählt wohl nur noch die Regel "Überleben oder nicht". Prakmatisch gesehen ist es auch egal ob die Ihren Freund gefuttert haben oder er in der Erde durch Würmer vertilgt wird. Ihnen wird es sicher auch nicht leicht gefallen sein. Hoffe ich jedenfalls.
Kommentar ansehen
07.04.2013 16:59 Uhr von Acun87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was mit dem vierten passiert ist, erübrigt sich dann allerdings

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?