07.04.13 12:02 Uhr
 2.127
 

Jetzt wird es teuer: Die Beiträge zur Krankenversicherung sollen steigen

Sollte die SPD bei der Bundestagswahl gewinnen, würde sie die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung erhöhen.

Nur so könne man Pflegekräfte und Pflegefachkräfte ausreichend und angemessen bezahlen.

"Wir müssen in der Kranken- und Pflegekasse genug Geld bereit stellen, um höhere Löhne für die Pflegekräfte zu zahlen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Beiträge leicht steigen müssen", erklärte Sigmar Gabriel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Beitrag, Sigmar Gabriel, Krankenversicherung
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert, auch RTL-Zuschauer ernst zu nehmen
57-jähriger SPD-Chef Sigmar Gabriel und Ehefrau Anke erwarten zweites Kind
Sigmar Gabriel gibt Autobahnprivatisierungspläne auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2013 12:14 Uhr von El-Diablo
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
die haben doch alle milliarden gebunkert dachte ich, wenn sie milliarden bunkern können, haben wir doch shcon zuviel gezahlt.

eine gkk darf theoretisch keinen gewinn erwirtschaften...
Kommentar ansehen
07.04.2013 12:31 Uhr von hofn4rr
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
>> Nur so könne man Pflegekräfte und Pflegefachkräfte ausreichend und angemessen bezahlen. <<

die spd hat damit wieder einmal unrecht.

die beitragskosten würden drastisch gesenkt werden können, wenn wir keine zwei klassenmedizin hätten.

wenn jeder bürger, der chef und die beamten gleichermaßen in die gesetzlichen kassen einzahlen würden, könnten die löhne im pflegedienst erhöt werden und gleichzeitig würden die beiträge für die kassen sinken.

der positive nebeneffekt wäre auch noch das man von der zwei klassenmedizin wegkommt.

aber dafür hat weder die spd noch einer der anderen der etablierten die eier in der hose, und niemand möchte es sich mit den privaten versicherungskonzernen verscherzen.
Kommentar ansehen
07.04.2013 14:00 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja das höhere Löhne auch höhere Kosten verursachen, nur wie wollen sie die durchsetzen, das entscheiden die Arbeitgeber und die Tarifpartner. Wie will man verhindern das sich nicht Pro Seniore die Taschen voll macht und die Angestellten weiterhin kurz hält?
Das geht nur über einen Mindestlohn.
Kommentar ansehen
07.04.2013 15:13 Uhr von Floetistin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
trara:

Ja natürlich werden auch besser Verdienende krank und gehen in Rente.

Aber bleiben wir mal bei den Krankenversicherungen.

Nehmen wir mal an Person A ist "normal verdienend" und zahlt 200 Euro pro Monat ein.

Person B ist "besser verdienend" und zahlt 400 euro pro Monat ein.

Grundsätzlich erst einmal wird B nicht zwangsläufig öfter krank als A.
Aber zahlt mehr ein.
Dadurch unterstützt B die Genesung von A, sollte dieser krank werden, allerdings ohne dass B deswegen auf die eigene verzichten muss - sollte er krank werden.

Das ist nunmal das Prinzip einer gesetzlichen Krankenkasse. Jeder zahlt ein - ob er krank wird oder nicht. Und wenn er es wird (sollte) er die die selben Leistungen bekommen wie jeder andere auch - egal wieviel er eingezahlt hat.
Kommentar ansehen
07.04.2013 15:19 Uhr von Enieslobby
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Gut das ich sowieso nix Zahle. Ich hab nicht mal eine Versicherung.
Kommentar ansehen
07.04.2013 17:59 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Dad ist als Unternehmenschef ("angestellt" in seiner GmbH) privatversichert und zahlt monatlich um die 500€,
von den Zuzahlung möchte ich garnicht erst anfangen.
Ich als Durchschnittsverdiener zahle glaube ich ca. 75€ und als Student musste ich um die 60€ blechen bei 400€ Minijob.

Warum die Beiträge erhöhern und nicht die Löhne?
Wenn ich 100€ mehr im Monat bekomme,
kommt sicher mehr dabei raus als bei einer Beitragserhöhung um 0,5 Prozent.
Mehr Geld in der Tasche, weniger Stress im Leben,
weniger (durch Stress verursachte) Krankheiten.
Kommentar ansehen
07.04.2013 18:17 Uhr von iMike
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Schweine sollten wir vom Land verjagen.

Das sind keine Menschen mehr. Egal wer gewinnt, es geht weiter abwärts.

Schon vor einigen Jahren hat die SPD unter Schröder angefangen, Deutschland zu zerstören. Hartz IV, Sozialabbau etc.
Man muss doch jetzt schon so viel für die Krankenbehandlung selber zahlen. Früher war das nicht so. Warum sollen die Beiträge dann steigen?
War aber klar, dass das sowieso demnächst kommt. Vor allem, seitdem die Praxisgebühr wieder weg ist. Da könnte man dann ja mehr als 40€ pro Mensch/Jahr ausbeuten.


Die CDU hat das perfekt fortgesetzt und das Land an die EU- und Finanz-Hunde verkauft. Was wird jetzt kommen? Lange dauert es nicht mehr bis zum Punkt, an dem es kein zurück mehr gibt.

Das Volk schläft aber lieber weiter. Warum für sowas interessieren, wenn es auch Dschungelcamp und DSDS gibt.
Kommentar ansehen
07.04.2013 19:14 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ hofn4rr aber sonst geht es dir gut oder?? Kannst doch selber in die Private geht!
Kommentar ansehen
07.04.2013 19:20 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Floetistin aber warum soll der einer mehr zahlen als der andere?? das seh ich nicht ein! Nur weil einer mehr verdient muss er nicht gleich merh in die Krankenversicherung einzahlen. Das ist ein sehr ungerechtest System. Stell dir mal vor das würde man auch bei der Autoversicherung und bei der privaten Haftplicht auch so machen!
Kommentar ansehen
07.04.2013 19:25 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ iMike schröder hat nicht zerstört sonder hat den Arbeitsmarkt gerettet! Kannst du dir vorstellen wieviele Arbeitslose es ohne Hartz 4 geben würde?
Kommentar ansehen
07.04.2013 20:19 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Beerdigung der etablierten Parteien wird auch sehr teuer werden!
Kommentar ansehen
07.04.2013 20:45 Uhr von eckttt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die brauchen die Kräfte gar nicht zu bezahlen, den wir haben einfach nicht genug davon.....




Ach so ja wir holen ja Fachkräfte aus dem rest der EU und die müssen Geld nach Hause Schicken.....


Werdet wach Bildet mal mehr Landsleute von hier aus und bezahlt alle wieder ehrlich.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert, auch RTL-Zuschauer ernst zu nehmen
57-jähriger SPD-Chef Sigmar Gabriel und Ehefrau Anke erwarten zweites Kind
Sigmar Gabriel gibt Autobahnprivatisierungspläne auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?