07.04.13 11:07 Uhr
 576
 

Bangladesch: Hunderttausende fordern Blasphemie-Gesetz

In Bangladesch protestierten am gestrigen Samstag Hunderttausende Menschen. Sie forderten ein Blasphemie-Gesetz, welches auch die Todesstrafe bei Gotteslästerung durch Bloggern beinhaltet.

Die Demonstration hatte den Namen "langer Marsch" und wurde durch die größte Partei des Landes, die Hefazat-e-Islam-Partei, organisiert. Manche Demonstranten legten während des Protestmarsches mehr als 20 Kilometer zurück.

Erst letzte Woche wurden elf Blogger identifiziert, die islamfeindliche Aussagen über ihre Blogs verbreiteten. Vier von ihnen wurden wegen ihrer islamkritischen Haltung verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Blog, Bangladesch, Blasphemie
Quelle: www.aljazeera.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Häftlingszahl durch Flüchtlingszustrom deutlich gestiegen
DeutschlandTrend: Mehrheit der Deutschen wünscht sich SPD-geführte Regierung
Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2013 11:17 Uhr von blade31
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Warum halten die Ihre Schuhe hoch?

erinnert mich an das http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
07.04.2013 12:05 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0