07.04.13 10:09 Uhr
 301
 

Zu kalter Winter: Viele deutsche Erdgasspeicher fast leer

Über 16 Millionen Wohnungen werden in Deutschland mit Erdgas beheizt. Durch den langen, kalten Winter sind viele Erdgasspeicher fast leer.

An diesem Wochenende fiel der Füllstand der 48 deutschen Erdgasspeicher durchschnittlich auf 20 Prozent. Dies ist ein historischer Tiefstwert.

Probleme treten auf, sobald der Füllstand unter 60 Prozent ist, denn dann hat die Anlage Probleme mit der "Ausspeisung" des Gases. Dies verstärkt die Vorwürfe von Vertretern der Gasindustrie gegenüber den Politikern. Sie werfen ihnen vor, die Versorgungssicherheit zu vernachlässigen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Winter, Speicher, Erdgas, Versorgung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2013 16:11 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kann gar nicht viel passieren. Ok, wenn der April nochmal richtig kalt wird, dann schon, aber ab Mai/Juni wird es endlich warm und dann können die Heizungen auch abgedreht werden.

TUN ABER VIELE NICHT! Letztes Jahr im Juli im Büro lässt man die Heizung laufen bei gleichzeitig geöffnetem Fenster (kein Witz!).

Manche Mieter drehen die Heizung nicht ab, wenn sie das Haus verlassen (soll ja abends schön warm sein, wenn man wiederkommt).

Es braucht endlich eine innenraumüberwachte Heizungssteuerung. Bewegt sich jemand 10 Minuten nicht mehr im Raum, fährt die Heizung bis auf ein Minimum zurück.

Deutschland verplempert eine ganze Menge Energie.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?