07.04.13 10:08 Uhr
 4.918
 

Horror-Unfall in Luxemburg: Jugendlicher wird in einem Müllfahrzeug zerquetscht

Zu einem grauenhaften Unfall kam es in Luxemburg. Ein Jugendlicher lag nach Angaben der Polizei in einem Müllcontainer im Bahnhofsviertel.

Als dieser Container am Samstagmorgen von der Müllabfuhr geleert wurde, geriet der 17-Jährige in den Müllwagen. Dort wurde er beim Verdichten des Mülls zerquetscht.

Ein Sprecher der Polizei sagte: "Die Ladung wurde gequetscht, dann vernahmen sie Schreie." Der junge Mann verstarb noch am Ort des Geschehens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Horror, Jugendlicher, Luxemburg
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2013 10:44 Uhr von blade31
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Warum legt man sich in einen Müll Container?

Selbst wenn ich noch so besoffen wäre so etwas würde mir nie einfallen.
Kommentar ansehen
07.04.2013 11:16 Uhr von spencinator78
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
Bert