07.04.13 09:59 Uhr
 376
 

OUYA wehrt sich gegen schlechte Kritiken

Nachdem die ersten OUYA-Konsolen ausgeliefert wurden, gab es einige schlechte Kritiken (ShortNews berichtete) zur neuen 99-Euro-Konsole.

Die Firma wehrte sich nun und gab bekannt, dass die Software der Konsole noch nicht ihren finalen Status erreicht hat. Die Kickstarter-Unterstützer erhielten die Konsole vor Verkaufsstart.

Nach der Rekordverdächtigen Kickstarter-Kampagne wird die OUYA offiziell im Juni an den Markt gehen. Die Entwickler haben also noch genug Zeit, gehörig an der Software zu schrauben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fragtion
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kritik, Software, Konsole, Kickstarter
Quelle: www.theverge.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2013 20:38 Uhr von Finalfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Nächste ist, die Leute erwarten zuviel.
Die Konsole kostet 99€, dementsprechend ist auch das "Gesamtpaket"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?