07.04.13 09:59 Uhr
 373
 

OUYA wehrt sich gegen schlechte Kritiken

Nachdem die ersten OUYA-Konsolen ausgeliefert wurden, gab es einige schlechte Kritiken (ShortNews berichtete) zur neuen 99-Euro-Konsole.

Die Firma wehrte sich nun und gab bekannt, dass die Software der Konsole noch nicht ihren finalen Status erreicht hat. Die Kickstarter-Unterstützer erhielten die Konsole vor Verkaufsstart.

Nach der Rekordverdächtigen Kickstarter-Kampagne wird die OUYA offiziell im Juni an den Markt gehen. Die Entwickler haben also noch genug Zeit, gehörig an der Software zu schrauben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fragtion
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kritik, Software, Konsole, Kickstarter
Quelle: www.theverge.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2013 20:38 Uhr von Finalfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Nächste ist, die Leute erwarten zuviel.
Die Konsole kostet 99€, dementsprechend ist auch das "Gesamtpaket"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?