07.04.13 09:24 Uhr
 81
 

Afghanistan: Sechs NATO-Kräfte bei Angriff getötet

In Afghanistan wurden jetzt sechs NATO-Kräfte bei zwei Angriffen getötet. Zwei zivile Mitarbeiter der NATO starben bei einem Anschlag durch eine Autobombe.

In Kabul wurden drei weitere ISAF-Soldaten getötet. Auch zivile Opfer aus Afghanistan gibt es. Im Internet bekennen die Taliban sich zu den Anschlägen.

Der Anschlag sei verübt worden, als der Provinzgouverneur ein neues Krankenhaus besuchen wollte. Bei weiteren Anschlägen gäbe es zahlreiche Opfer.


WebReporter: MrGorbatschow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Angriff, Taliban, NATO
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2013 11:01 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem Deutsch räufeln sich mir die Fußnägel auf. Steht zwar genauso in der Quelle aber hätte man besser umformulieren sollen.
Kommentar ansehen
07.04.2013 12:50 Uhr von dunnoanick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es schrecklich, wenn von "Kräften" gesprochen wird. Wir sind hier nicht in einem Konzern, wo es keine Menschen gibt in den Berichten, sondern nur Arbeitskräfte.
Da sind sechs MENSCHEN umgekommen!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?