06.04.13 21:03 Uhr
 704
 

Formel 1: Gerhard Berger fordert Verständnis für Sebastian Vettels Überholen

Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel startete in Malaysia ein dreistes Überholmanöver gegenüber seinem Red-Bull-Kollegen Mark Webber, obwohl es eine Stallorder gab, die das Überholen teamintern verbot (ShortNews berichtete).

Gerhard Berger, früherer Formel-1-Fahrer, meldete sich jetzt zu Wort und forderte Verständnis für Vettel.

"Es gibt Rennfahrer, die einen Extra-Egoismus entwickeln. Der bringt in solchen Situationen einen Vorteil, weil er einen Killerinstinkt freisetzt", erklärte er. Solche Instinkte würden dann auch dafür sorgen, dass man mehrmals Weltmeister wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Verständnis, Überholen, Gerhard Berger
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2013 21:36 Uhr von sicness66
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wie lange ist diese Lappalie noch Thema ?
Kommentar ansehen
06.04.2013 22:22 Uhr von Maika191
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Berger muss es ja wissen, sooft wie der Weltmeister war.

Erst meckern die Medien das Stallorder wieder eingeführt wird.
Dann meckern die Medien das einer die Stallorder ignoriert.
http://www.brobible.com/...



P:S. der erste Satz war ironie
Kommentar ansehen
07.04.2013 10:10 Uhr von lilapause75
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@so..isses

so wie es aussieht bist du hier der f1 fachmann.wahrscheinlich selber gerade fahrradfahren gelernt und hier sich als grosser experte ausgeben

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?