06.04.13 20:01 Uhr
 919
 

Korallenriffe erhöhen sich schneller als erwartet: Das ist der Grund

Aufgrund von steigenden Meerestemperaturen, Wirbelstürmen und Wasserverschmutzung sind Korallenriffe weltweit seit einiger Zeit stark bedroht.

Doch das Forscherteam um James Gilmour vom Australian Institute of Marine Science hat jetzt herausgefunden, dass die Korallenriffe sich offenbar schneller wieder erholen, als bislang vermutet. Dazu beobachteten sie 16 Jahre lang ein Korallenriff an der Westküste Australiens.

Es wird vermutet, dass pflanzenfressende Fische dazu beigetragen haben, da sich die Anzahl der Korallen wieder erhöht hat, sobald sich auch die Anzahl der pflanzenfressenden Fische erhöhte. Der genaue Vorgang soll noch untersucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Australien, Grund, Erholung, Korallenriff
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen