06.04.13 18:27 Uhr
 111
 

Bertelsmann und Pearson dürfen fusionieren: Größter Verlag der Welt entsteht

Die Mediengiganten Bertelsmann und Pearson dürfen jetzt ihre beiden Verlage Random House und Penguin fusionieren lassen. Die EU Kommission gab dafür jetzt grünes Licht.

Damit entsteht der größte Verlag der Welt.

Die Wettbewerbshüter in Brüssel kamen zu dem Schluss, dass es der entstehende Konzern auch weiterhin mit starken Konkurrenten zu tun haben wird.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Welt, Verlag, Bertelsmann, Monopol, EU-Komission
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?