06.04.13 14:41 Uhr
 191
 

Syrien immer mehr Ziel für deutsche Islamisten

Immer mehr deutsche Islamisten reisen nach Syrien. Dies geht aus einem Bericht der deutschen Sicherheitsbehörden hervor. "Nach unseren Erkenntnissen hat Syrien als neues Ausreiseziel für Dschihadisten aus Deutschland an Bedeutung gewonnen", so Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz.

Derzeit befänden sich laut den Sicherheitsbehörden etwa zwei bis drei Dutzend Islamisten aus Deutschland in Syrien. Dabei sei ein Teil der Islamisten über Ägypten in das vom Bürgerkrieg gebeutelte Syrien gelangt.

Insgesamt sind derzeit zwischen 500 und 700 Islamisten aus Europa in Syrien. Der Verfassungsschutz will nun mit dem Entzug der Pässe verhindern, dass noch mehr Islamisten nach Syrien gelangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ausland, Syrien, Ziel, Dschihad
Quelle: www.wirtschaft.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2013 14:41 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die wollen natürlich nur dahin um sich mal umzusehen. Dass dort radikal-islamistische Kräfte an Assads Stuhl sägen ist natürlich nicht wahr. Die Rebellen sind selbstredend keine Dschihadisten. Ich bin gespannt, wann Syrien ein neues Afghanistan für die Islamisten wird.
Kommentar ansehen
06.04.2013 14:52 Uhr von NoPq
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
OMG. 24 bis 36 Probleme, die sich im Ausland gerade selbst lösen? Ist doch völlig in Ordnung. Und wenn doch der ein oder andere (der gewaltigen 24-36 Mann Brigade) zurückkehren sollte: intensiv verhören ^^

Lasst sie doch nach Syrien, aber lasst sie nicht mehr zurück.
Kommentar ansehen
06.04.2013 15:10 Uhr von Armenian
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
islamisten? oder haben die jungs einfach, eine gehirnwäsche bekommen....

[ nachträglich editiert von Armenian ]
Kommentar ansehen
06.04.2013 15:18 Uhr von Pils28
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ist es jetzt schon verboten Islamist zu sein?
Kommentar ansehen
06.04.2013 16:16 Uhr von sooma
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Verfassungsschutz will nun mit dem Entzug der Pässe verhindern, dass noch mehr Islamisten nach Syrien gelangen."

Besser wäre: Eine erneute Einreise von Syrien aus verhindern.
Kommentar ansehen
06.04.2013 17:37 Uhr von Pils28
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
An alle, die hier hetzen zwei Fragen: Wisst ihr, was Islamisten sind, gerne ausführlicher als "die Bösen" oder "verwirrt"? Habt ihr schon einmal mit einem Islamisten gesprochen und euch ihre Philosophie erklären lassen? Vielleicht googlet ihr jetzt zumindest mal den Begriff Islamismus oder so.
Kommentar ansehen
06.04.2013 20:13 Uhr von mennse
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Pils28:

Nein, denn wie man hier schon sehr oft lesen konnte, scheren diese kleingeistigen Vollidioten alle Muslime über einen Kamm.
Kommentar ansehen
06.04.2013 22:30 Uhr von Pils28
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das geht mich schlicht nichts an. Ich plane seit 2 Jahren eine Syrienreise, mir kam nur der Bürgerkrieg dazwischen. Wäre ich jetzt Moslem, wäre ich schon direkt in irgendwelchen Terrordateien. Findest du das gut? Islamist zu sein, ist jedem überlassen, nach Syrien zu reise auch. Die Leute so in verruf zu bringen nicht. Vielleicht wollen die verwundeten helfen? Sich ein Bild von der Lage machen? Tut mir leid, aber Medien sind zu embedded, als dass sie noch ihre Aufgabe erfüllen würden in Krisenregionen. Vielleicht haben die auch Familie dort. Gibt immerhin nicht wenige Deutsche syrischer Herkunft, die sich vielleicht Sorgen um ihre Familie machen. Auch würde ich mich nie auf solch prima Quellen, wie einen deutschen Nachrichtendienst verlassen. Die haben in letzter Zeit sehr komische oder eher traurige Beispiele für Motivation und Kompetenz geliefert.
Kommentar ansehen
06.04.2013 22:46 Uhr von mennse
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@tweety1982: Islamisten sind radikale Muslime und nur wenige Muslime sind radikal.

Ich empfehle dir, dich etwas zu belesen, bevor du dumme und falsche Vorurteile verbreitest.

Das ist in etwa so:
Jemand behauptet, alle Deutschen wären glatzköpfige Vollidioten oder Antifanten. Das mögen wir doch auch nicht oder?
Kommentar ansehen
07.04.2013 03:21 Uhr von Pils28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Mennse: Was du meinst sind Fundamentalisten, nicht Islamisten. Belies dich nächstesmal nicht in der Bild. Islamisten, die nicht nur ihre Religion sondern ihr ganzes Leben, sprich auch das gesellschaftliche neben der Religionsausübung nach dem Islam ausrichten. Also wie Mönche im Prinzip nur meist nicht separiert in einer Einrichtung wie Klöster. Heutzutage wird das oft fälschlicherweise mit Dschihadisten und Fundamentalisten gleichgesetzt. Gefährlicher Fehler.
Kommentar ansehen
10.04.2013 07:17 Uhr von Hasskappe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn wir so die Islamisten loswerden können, muss man sich überlegen Assad zu unterstützen, damit sich der Krieg noch etwas hinzieht....
Leider trifft es am Ende immer die Zivilbevölkerung.
Aber was kommt nach Assad? Ein Gottesstaaten, der über Massenvernichtungswaffen verfügt!? Und dann?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?