06.04.13 14:33 Uhr
 105
 

Facebook: Home wird kaum mehr Daten sammeln als die normale App

Facebook hat sich zu den Datenschutz-Befürchtungen vieler Nutzer geäußert. Home wird demnach genauso durch Einstellungen zu regeln sein wie die Facebook-App.

Auch die Ortungsdaten werden von Home so behandelt, wie von der App. Zwar kann Facebook mit Home nun feststellen, welche Apps geöffnet werden, aber nicht, was der Nutzer in den Apps macht.

Home wird aber jegliche Informationen, welche App zu welchem Zeitpunkt eine Benachrichtigung schaltet, 90 Tage lang speichern. Facebook wird also schon mehr Daten sammeln. Dennoch wird Facebook nicht alle Daten abgreifen können, die Google aus jedem Android-Handy sammelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fragtion
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Daten, App, Home
Quelle: www.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2013 17:47 Uhr von Sonny61
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mehr geht auch kaum!
Kommentar ansehen
06.04.2013 18:26 Uhr von Fragtion
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Google speichert alles von jedem Android-Handy...
Wo der Nutzer ist, welche Apps installiert sind und wie lange er sie wo nutzt.
Chrome kann abgleichen auf welchen Websites man surft etc.... da geht noch einiges.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?