06.04.13 13:14 Uhr
 1.125
 

Neue EU-Richtlinie erleichtert Ü50-Führerscheininhabern leichten Zugang zum Motorrad

Die neue EU-Führerscheinrichtlinie erlaubt es der Generation Ü50 einfach einen Motorradführerschein zu besorgen. Jeder, der seinen Führerschein vor dem 01. April 1980 erworben hat, kann, wenn er den Führerschein ohne Unterbrechung besaß, Motorräder bis 48 PS fahren.

Man muss laut der Regelung nur eine 40 Minuten dauernde Motorradprüfung ablegen. Mit der dann erworbenen A2-Lizenz kann man dann Motorräder bis 48 PS fahren. Nach zwei Jahren kann man dann in die A-Lizenz mit unbeschränkter Leistung aufsteigen wenn man eine praktische Prüfung abgelegt hat.

Beim Motorradkauf ist allerdings Vorsicht geboten. In Deutschland darf den Motorrädern nur höchstens die Hälfte der Leistung durch Drosselung geraubt werden. Das hießt, es dürfen in diesem Fall nur Motorräder mit einer eigentlichen Leistung von 95 PS gedrosselt werden.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Auto / Motorrad
Schlagworte: EU, Motorrad, Zugang, Richtlinie, EU-Richtlinie
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2013 13:33 Uhr von ZzaiH
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
hmm will man die ü50 damit etwa los werden? denn sie beziehen ja vll bald rente...
Kommentar ansehen
06.04.2013 14:28 Uhr von Ming-Ming
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ ZzaiH

Interessanter Gedanke und - wie ich finde - gar nicht mal so abwegig...


LG MiMi
Kommentar ansehen
06.04.2013 14:30 Uhr von puppermaster
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
haha dann muss der Staat später keine Rente zahlen etc.

So wird man die alten los.
Kommentar ansehen
06.04.2013 15:07 Uhr von Justus5
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.04.2013 20:14 Uhr von Mister-L
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zumal die wenigsten einfach so durch die Fahrschulprüfung kommen,da hat sich nach den Jahren ein anderer Fahrstil eingeschlichen.

Ohne Zusatzstunden wird da fast niemand durchkommen der schon 25 Jahre keine Fahrschule mehr gesehen hat.
Kommentar ansehen
08.04.2013 12:27 Uhr von jens3001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Terrorstorm

Umsichtiges Motorradfahren bringt dir nichts?

Du bist noch nie selbst gefahren, oder?


Es stimmt zwar, dass die meisten Unfälle durch PKW oder LKW verursacht werden aber mit der entsprechenden Erfahrungen auf dem Motorrad kann man diese Situationen vermeiden.

Frag nciht wie oft ich auf dem Weg zur Arbeit im Sommer schon umgenietet worden wäre, hätte ich nicht aus Erfahrung gewusst, dass der PKW-Fahrer der da 50m vor mir die Abfahrt runterfährt und stehen bleibt, gleich wieder mit Schrittgeschwindigkeit anfährt und ich deswegen besser langsamer fahre.

Auf Autobahnen erkennt man schneller welche Situationen man meiden sollte, bzw. wenn ein PKW / LKW ausschert.

Von dem Kurvenverhalten der Maschine ganz zu schweigen.

Das alles macht die Erfahrung. Und einem 50-järhigen mit einigen Jahren an Verkehrserfahrung traue ich eher zu ein Motorrad umsichtig zu lenken als einem 21jährigen der frisch seine Fireblade oder Hayabuza auspackt.
Kommentar ansehen
10.04.2013 08:44 Uhr von Steel_Lynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens3001
Bevor du Fragst:
Ich bin Motorradfahrer und im Gegensatz zu vielen anderen nicht nur am Wochenende und bei schönem Wetter, sondern als Altagsfahrzeug, ausser bei Schnee und Eis fahre ich jeden Tag.

Es geht ja hier um 50 Jährige die bisher Auto gefahren sind.
Die max. 32 Jahre Fahrerfahrung auf einem Auto, nutzen dir sogut wie nichts.
Strassen-, Wetter- und Verkehrsverhältnisse müssen mit einem 2 Rad ganz anders beurteilt werden.
Beschleunigungs und Bremsverhalten sind auch ganz anders.
Du wirst schneller übersehen!
Das alles müsste dir ja bekannt vorkommen.

Ich gebe dir Recht, dass die "Jugentlichen" nicht das Gelbe vom Ei sind und genug Mist bauen, was das angeht.
Jedoch der 50 Jährige der zum erste mal auf seiner Maschiene sitzt ist meines Erachtens mindestens genauso gefährdet.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht