06.04.13 12:20 Uhr
 3.039
 

Puppe "Barbie": Künstler zeigt sie ungeschminkt

Viele Menschen kennen die Erfolgspuppe Barbie und ihre berühmte makellose Schönheit. Doch nun hat ein Künstler erstmals "enthüllt", wie die Blondine ungeschminkt aussieht.

Zu verdanken ist die "neue" Barbie dem mexikanischen Künstler Eddi Aguirre. Er vertrieb ihr die Schminke aus dem schönen Gesicht.

Zu sehen ist Barbie nun, wie sie eine Zahnspange trägt, unreine Haut besitzt und Falten bekommen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Puppe, Barbie, ungeschminkt
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"
Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2013 20:59 Uhr von Fomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erstens: Eine News ist das hier sicher nicht wert. Zweitens: Nur weil Barbie ungeschminkt ist, ist sie auch gleich hässlich?

Damit wird doch nur wieder Frauen suggeriert, dass man sich das Gesicht mit Schminke anpinseln soll, um schön zu sein. Denn sonst ist man ja hässlich...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?