06.04.13 11:47 Uhr
 213
 

USA: NASA möchte Asteroiden "fangen" und Astronauten hinschicken

Die amerikanische Raumfahrtorganisation NASA will einen Asteroiden "fangen" und näher zur Erde bringen. Geplant ist, dass ein unbemanntes Raumfahrzeug 2020 einen kleinen Asteroiden "in Schlepptau" nimmt. Man denkt dabei an einen Asteroiden mit einem Durchmesser von weniger als zehn Metern.

Anschließend möchte die NASA Astronauten zum Asteroiden schicken. Man möchte auf die Weise etwas über die Gefahr, die Asteroiden für die Erde darstellen, erfahren. Die Ergebnisse könnten helfen, einen Asteroiden abzuwehren, sollte sich dieser der Erde nähern.

Auch will man die Beschaffenheit des Asteroiden untersuchen. Man möchte wissen, ob und welche Bodenschätze vorhanden sind und wie diese gewonnen werden können. Außerdem möchte man schauen, ob der Asteroid Informationen mit sich trägt, die eine Reise zum Mars erleichtern könnten.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, NASA, Untersuchung, Asteroid
Quelle: www.cbsnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paderborn: Ältestes Plesiosaurier-Fossil gefunden
Russische Raumkapsel ist mit drei Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2013 16:54 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und das ganze machen wir 1000 mal und setzen uns einen kleinen trabanten mit einem durchmesser von ein paar hundert metern, zum forschen etc :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?