06.04.13 11:05 Uhr
 200
 

In dieser Disziplin ist Milliardär Roman Abramowitsch nicht mehr die Nummer eins

In Bremen stach jetzt die längste Privatjacht der Welt in See. Die 180 Meter lange "AZZAM" gehört Saudi-Milliardär Prinz al-Walid ibn Talal.

Rund 470 Millionen Euro soll die Jacht gekostet haben.

Damit ist die Privatjacht "Eclipse" von Roman Abramowitsch nur noch die Nummer zwei weltweit. Denn die ist fast 18 Meter kürzer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nummer, Milliardär, Disziplin, Roman Abramowitsch, Jacht
Quelle: www.bild.de