06.04.13 10:33 Uhr
 159
 

Neue Bestrahlungsmöglichkeiten gegen Lungenkrebserkrankungen

Lungenkrebs gilt immer noch als eine tödliche Krankheit. Im frühen Stadium lässt sich ein Tumor jedoch weitaus besser behandeln als im fortgeschrittenen Zustand. Im Therapiezentrum OTC ist man auf Bestrahlungen von Lungenkrebs spezialisiert.

Bestrahlt werden die Tumore mit einer atemgesteuerten 4-D-Technik. Das bedeutet, die Tumore werden bestrahlt, während die Patienten atmen. Die Strahlen müssen dabei die Atembewegungen der Lunge miteinkalkulieren. Erst wenn sich die Lunge in einer bestimmten Atemposition befindet, wird bestrahlt.

Die Bildunterstützung namens Image Guided Radio Therapie ist eine weitere Komponente in der Behandlung. Ein 3D-Bild präzisiert hier die Strahlungsfelder. Die dritte Variante ist die stereotaktische Bestrahlung. Sie bündelt Strahlen wie eine Lupe das Sonnenlicht, schont aber das Nachbargewebe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Therapie, Lunge, Lungenkrebs, Atmung, Bestrahlung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa
Chile: In der Atacamawüste entsteht das weltweit größte optische Teleskop
USA: Mäuse bringen mit künstlichen Eierstöcken aus 3D-Drucker Nachwuchs zur Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Großwildjäger von Elefant getötet
Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa
Militärgeheimdienst ermittelt gegen Stabsoffizier wegen Kritik an von der Leyen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?