05.04.13 20:06 Uhr
 3.228
 

Mark Zuckerberg hat mit "Facebook Home" Google ausgebootet

Mark Zuckerberg (28) hatte bei der Präsentation von "Facebook Home" gute Laune und strahlte. Kein Wunder, denn die neue Super-App, die eine zusätzliche Ebene auf dem Handy ist, kapert Android-Handys, lässt Android in den Hintergrund rücken aber dennoch für sich arbeiten.

Zuckerberg bootet damit Google geradezu frech aus. Experten gehen davon aus, dass sich nach diesem genialen Schachzug der Ton zwischen den beiden IT-Giganten in den nächsten Monaten noch weiter verschärfen wird. Google zeigte sich bislang gelassen und sieht darin ein Gewinn für jeden Android-User.

Da "Home" Android-Geräte attraktiver mache, werde aber auch Google in Rivalität zu Apple profitieren, so der einflussreiche Blogger Kirkpatrick. Die Fachwelt ist sich einig, "Home" revolutioniert die Kommunikation und fragt sich, warum noch kein anderer auf die Idee kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Google, Google+, Home
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2013 20:29 Uhr von ghostdog76
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
zum -Glück kein Android
Kommentar ansehen
05.04.2013 20:29 Uhr von Justus5
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Muss man Facebook Home haben? Nee. Facebook weiß dann nämlich noch mehr über Dich, als es eh schon weiß.

Ich hab ein Android-Gerät, aber es kommt mir nicht drauf.
Auch die bisherige FB-App ist nicht drauf. Man lebt ganz gut damit, wenn man unterwegs nicht dauernd von dem ätzenden Zeitfresser abgelenkt wird.
Kommentar ansehen
05.04.2013 20:34 Uhr von TripleB
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Was für ein Quatsch. Also erstmal verkauft Google unter Umständen durch die Software mehr Android Lizenzen. Und zum zweiten... wer sein Smartphone komplett auf Facebook ausrichten will gehört eh verprügelt...
Kommentar ansehen
05.04.2013 20:36 Uhr von erw
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Der Focus scheint mehr über Googles Strategie zu wissen als Google selbst. Was man sich alles ausdenken kann, nur um über vermeindliche Konflikte zu schreiben... Facebook Home muss von der Bedienung her wirklich sehr gut sein, sonst wird es schnell zu einem Flop. Es ist nicht umsonst so, dass nur eine kleine Gruppe Menschen sowas wie Launcher o.ä. auf nem Smartphone nutzen. Für die meisten ist es sinnloser Schnickschnack.
Kommentar ansehen
05.04.2013 21:10 Uhr von smogm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt tausende von Android Launchern, wieso sollte es Google jucken wenn Facebook jetzt einen eigenen Launcher namens "Home" released?
Android wird dadurch nur noch bevorzugter, Facebook spielt Google also den Ball zu.

Ich verstehe die Spekulationen und Aufregung nicht.
Ich denke das Ganze wurde hinter den Kulissen auch von Google abgesegnet.

Google weiß dass sie mit Google+ (erstmal) nicht an Facebook herankommen.
Also warum sollten sie Facebook verbieten und damit Android für viele Facebook Hardcore-User uninteressant machen, oder Apple die Gelegenheit geben an dieser Stelle zu punkten...
Kommentar ansehen
05.04.2013 21:29 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wie mit dem schwarzen Schaf und der Herde!
Kommentar ansehen
05.04.2013 21:36 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die ganzen Launcher Replacements haben also alle Google ausgebootet.

OH NO

Ich benutz den Nova und bin zufrieden. Chamaeleon 2 sieht nett aus, muss ich mal mehr mit rumspielen.
Kommentar ansehen
05.04.2013 22:07 Uhr von LucasXXL
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Und wozu ist der Quatsch gut???
Kommentar ansehen
05.04.2013 22:13 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@lucasxxl
http://stadt-bremerhaven.de/...

http://stadt-bremerhaven.de/...

Dasieht man wozu der Quatsch gut ist oder gut sein soll. Muss jeder selber wissen in wie fern er das möchte.
Kommentar ansehen
05.04.2013 23:02 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
nun bin ich auch nicht schlauer?? sehe da nur ein paar Bilder...wozu???
Kommentar ansehen
05.04.2013 23:11 Uhr von sumpfdotter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann PROST Akku :-)
Kommentar ansehen
05.04.2013 23:53 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und wasgenau ist dieses Home jetzt?

Naja, hauptsache in 3 Absätzen erwähnt, wie toll das doch sein soll.
Kommentar ansehen
06.04.2013 03:31 Uhr von dashandwerk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Video sieht man es doch gut wofür es ist :-)

Am besten 0:13 er pennt und sie schreibt mir ihrem Lover.

Genau dafür ist Facebook.
Kommentar ansehen
06.04.2013 04:18 Uhr von Registerbrowsen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Darauf scheiße ich aus großer Höhe.
Kommentar ansehen
07.04.2013 21:51 Uhr von huschi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer keine Ahnung von Android hat, sollte auch keine News dazu schreiben. Das gilt sowohl für den Focus-Redakteur, als auch den News-Lieferanten.

Phrasen wie "zusätzliche Ebene", "kapert Android-Handys", "Android in den Hintergrund", "bootet Google aus" zeigt doch nur, dass keiner der Schreiberlinge Ahnung hat was ein "Launcher" ist.

Android ist das Betriebssystem und deshalb immer im Hintergrund. Das wird da nicht erst hingerückt.
Es ist auch keine zusätzliche Ebene, sondern ein Ersatz für den vorher installierten "Launcher" oder auch "Home-Screen". (Man kann übrigens mehrere Launcher installieren und ggf. dazwischen switchen.)
Google wird nicht ausgebootet. Denn Android ist nicht gleich Google. (Ja, googled das mal!)
Kommentar ansehen
08.04.2013 17:25 Uhr von Kanga
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und damit soll sich FB wieder erholen...??
Kommentar ansehen
09.04.2013 02:49 Uhr von Fragtion
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur Google kann Facebook Home nicht schmecken.

Facebook zeigt Apple, was es alles falsch macht.

http://thetechnologicals.com/...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?