05.04.13 17:32 Uhr
 85
 

Filmkritikerpapst Roger Ebert im Alter von 70 Jahren an Krebs verstorben

Der bekannteste Filmkritiker Hollywoods ist am gestrigen Donnerstag (04.04.2013) an Krebs verstorben. Das teilte die "Chicago Sun-Times" mit, für die er fast 46 Jahre lang Kritiken geschrieben hatte.

Viele Prominente trauern und teilten ihr Beileid mit. So auch Barack Obama, Michael Moore und "Black Swan"-Regisseur Darren Aronofsky. Seine Kritiken waren sehr begehrt, aber auch gefürchtet. So war ein "Daumen hoch" von Ebert für viele Schauspieler und Regisseure ein großer Karriereschub.

Roger Ebert hatte es als erster Kritiker 1975 geschafft, den Pulitzerpreis zu gewinnen. Auch wurde er mit einem Stern auf dem berühmten Walk of Fame geehrt, was ebenfalls bislang kein Filmkritiker geschafft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Krebs, Roger Ebert
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen
Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen
Historiker: Die EU könnte auseineinderfliegen wie Ex-Jugoslawien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?