05.04.13 13:36 Uhr
 662
 

Vinyl-Schallplatte erlebt Comeback - Presswerke kommen kaum noch nach

Totgesagte leben länger. Dieses Sprichwort scheint auch für die gute, alte Vinyl-Schallplatte zu gelten. Wurde dieser Tonträger in den 1990er Jahren fast vollständig von der CD vom Markt verdrängt, steigt der Verkauf seit dem Jahr 2006 nach Angaben des Bundesverbandes Musikindustrie wieder an.

Allein im Jahr 2012 stieg der Verkauf von Vinyl-Schallplatten gegenüber dem Vorjahr um über 36 Prozent. Insgesamt wurden im letzten Jahr in Deutschland eine Million Langspielplatten verkauft.

Den Boom spürt auch die Firma "Randmuzik" aus Leipzig. Um die Aufträge zur Herstellung von LPs zu bewältigen, soll hier bald im Dreischichtbetrieb produziert werden. "Derzeit rüsten wir einen Automaten zum Herstellen von Platten wieder her", so ein Mitarbeiter der Firma.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Comeback, Vinyl, Schallplatte
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2013 13:50 Uhr von Kamimaze
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@trara123456789

Inwiefern ist die CD nach 10 Jahren "alle"???
Ich habe CD´s, die sind mittlerweile über 20 Jahre alt und funktionieren noch einwandfrei...
Kommentar ansehen
05.04.2013 14:38 Uhr von nachtstein_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol
CD der Platte tontechnisch überlegen? Erklär mir das bitte.
Kommentar ansehen
06.04.2013 11:23 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja gut, wers braucht. Runde Schallplatten mit störendem Knistern im Regal das war einmal.
Ist nur noch was für die Nostalgiker.
Mittlerweile ist die Technik viel, viel weiter.
Kommentar ansehen
06.04.2013 12:45 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fragt sich, wann sie denn anfangen, eine zeitlich begrenzte, selbstauflösende LPs anzubieten. Es gibt haltbarere Alternativen, aber die Raubgeierfaschisten der Wirtschaft setzen auf "Zerbrechliches", um ewig verkaufen zu können. Mich hat es immer gewundert, das es den Menschen nichts ausmacht, so mit den CDs, DVDs, aber auch Festplatten verarscht zu werden. Die allgemeine Richtung der technologischen Forschung und Entwicklung wird auch streng diktiert und kontrolliert um möglichst viel Umsatz zu erzielen. Keiner macht sich mehr besondere Mühe, wenn die ganze Arbeit nur ein paar Tage, also bis zum nächsten Update andauert. Wann kommen Audio-Kassetten wieder auf den Markt? Funk heißt jetzt Bluetooth und für das Magnetband kann man sich bestimmt auch einen fetzigen Namen einfallen lassen. ;) Das einlullende kratzen der Tonabnehmer-Nadel mit allen Nebengeräuschen will ich mir jedenfalls nicht mehr geben, obwohl das analoge Musikerlebnis realer und intensiver wirkt als digital, also von CDs. Deshalb braucht man heute auch mindestens Surround 5.1 um an die Qualität heranzukommen.

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
06.04.2013 12:45 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fragt sich, wann sie denn anfangen, eine zeitlich begrenzte, selbstauflösende LPs anzubieten. Es gibt haltbarere Alternativen, aber die Raubgeierfaschisten der Wirtschaft setzen auf "Zerbrechliches", um ewig verkaufen zu können. Mich hat es immer gewundert, das es den Menschen nichts ausmacht, so mit den CDs, DVDs, aber auch Festplatten verarscht zu werden. Die allgemeine Richtung der technologischen Forschung und Entwicklung wird auch streng diktiert und kontrolliert um möglichst viel Umsatz zu erzielen. Keiner macht sich mehr besondere Mühe, wenn die ganze Arbeit nur ein paar Tage, also bis zum nächsten Update andauert. Wann kommen Audio-Kassetten wieder auf den Markt? Funk heißt jetzt Bluetooth und für das Magnetband kann man sich bestimmt auch einen fetzigen Namen einfallen lassen. ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?