05.04.13 11:51 Uhr
 169
 

Geiselnahme in Kölner Kindertagesstätte - Täter droht mit einem Messer (Update)

In einer Kölner Kindertagesstätte wurde der Leiter als Geisel genommenund mit einem Messer bedroht. (ShortNews berichtete) Der Täter fordert Geld und einen Fluchtwagen.

Die Polizei riegelte das Gelände ab, ein Spezialeinsatzkommando ist auch vor Ort. Kinder sind nicht betroffen. Zu den Hintergründen der Tat gibt es aktuell keine Angaben.

Die Polizei konnte den Kontakt zum Täter herstellen. 40 Einsatzkräfte sind im Einsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MrGorbatschow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Messer, Geiselnahme, Kindertagesstätte
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fitnessarmband überführt Mann des Mordes an Ehefrau
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2013 13:27 Uhr von mennse
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@F-13: Nur weil in Chorweiler viele Muslime wohnen, muss man den Täter nicht auf seine Religion, falls er Muslim ist, reduzieren. Besagter Stadtteil ist halt ein sozialer Brennpunkt, in dem auch viele deutsche Kriminelle wohnen. Aber der durchschnittliche Braune denkt wohl, dass nur Ausländer für Straftaten verantwortlich sind.
Kommentar ansehen
05.04.2013 20:37 Uhr von Nasa01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@mennse

oha. wieder ein muselverteidiger.
tja - da hab ich ne schlechte nachricht für dich:

"Nach derzeitigen Ermittlungen handelt es sich bei dem Täter um einen 47 Jahre alten, in Köln lebenden Türken"
http://www.bild.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Österreichs Präsident: Alle Frauen sollten aus Solidarität Kopftuch tragen
Fußball: Brasilianischer Tormann muss wegen Mordauftrag erneut ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?