05.04.13 11:17 Uhr
 324
 

Deutsche haben wenig Vertrauen in ihren Lebenspartner

Von jemandem echtes Vertrauen geschenkt zu bekommen ist die größte Ehre die einem widerfahren kann, meinte schon der Dichter Matthias Claudius. Eine Studie der Hamburger "BAT-Stiftung für Zukunftsfragen" bringt dazu jetzt interessante Ergebnisse. Befragt wurden 2.000 Personen ab einem Alter von 14 Jahren.

Dabei stellte sich heraus, dass sogar dem eigenen Lebenspartner nur 55 Prozent das volle Vertrauen schenken. Demnach leben 45 Prozent der Befragten mit einer Person zusammen, der sie nicht voll vertrauen. Wobei auf dem Lande der Partner mit 60 Prozent etwas besser abschneidet.

Die eigenen Familien steht mit 75 Prozent immer noch an der Spitze, wenn es um Vertrauen geht, neben den Freunden mit 61 Prozent. Politikern schenken nur drei Prozent der befragten ihr Vertrauen. Kirchen stehen mit neun Prozent ebenfalls am unteren Ende der Liste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susuk
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Familie, Deutsche, Ehe, Vertrauen, Lebenspartner
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2013 12:53 Uhr von Dr.Eck
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Deutsche haben generell wenig vertrauen in irgendwas. Außer es kommt aus dem Ausland.
Kommentar ansehen
06.04.2013 00:33 Uhr von schlumpfi1201
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jaja, deutsche und ihre studien. ab 14 jahre vorallem weil da jeder in der vollen blüte des lebens steht und die ja sooooo viel erfahrung haben. man schreibt mal was interessantes
Kommentar ansehen
06.04.2013 13:22 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland bedeutet die Bindung eher ein Spaßerlebnis und die Ehe ist ein Mittel, um gesellschaftlich etablierte Messlatten (Haus, Auto, Urlaub, Kinder...) zu erreichen. In anderen Ländern bedeutet sie Freundschaft und Partnerschaft. Die Meisten verlieren das Vertrauen, wenn sie sich in der Jugend "die Hörner abgestoßen" haben. Bei den sich häufenden und immer wieder wechselnden Partnern stumpft man ab und belässt es dann schließlich nur bei Äußerlichkeiten. Die innere Verbindung zu einem Menschen braucht eben Zeit um zu reifen. Viele "gebundene" werden Neidisch auf Singles und haben dann nicht die Geduld, denn sie könnten ja was verpassen.

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?