05.04.13 10:00 Uhr
 884
 

Worms: Zwei 15-jährige Jungen sitzen wegen Vergewaltigungsverdachts in U-Haft (Update)

Gegen die beiden 15-jährigen Jugendlichen, welche in der Nacht von Dienstag zum Mittwoch dieser Woche in Worms eine 22-jährige Frau vergewaltigt und beraubt haben sollen (ShortNews berichtete), hat eine Haftrichterin am gestrigen Donnerstag Untersuchungshaft angeordnet, da Fluchtgefahr bestehe.

Sie sitzen jetzt in zwei verschiedenen Jugendstrafanstalten in Rheinland-Pfalz, damit sie sich untereinander nicht absprechen können. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hat sich einer der Jungen zum Tatvorwurf eingelassen, der andere zieht es zunächst vor zu schweigen.

Die beiden, bereits polizeibekannten Jugendlichen hatten die Frau im Internet kennengelernt. Zu einem vereinbarten Treffen sei die 22-Jährige aus dem Schwarzwald extra nach Worms gereist. Ob ihr bekannt war, dass sie sich mit zwei Minderjährigen trifft, ist derzeit noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Haft, U-Haft, Jungen, Worms
Quelle: www.wiesbadener-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2013 10:51 Uhr von oberzensus
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
naaa das freut mich ja jatte mich ja gestern schon in der ertsen news drüber ausgelassen

hoffentlich gibts in der u haft mehrere lehrstunden
ehhhhh ich meine praktischen unterricht zumthema von hinten.......... aber heftigst die sollten nur noch die nächsten wochen aufm bauch schlafen können dreckspack
Kommentar ansehen
05.04.2013 11:19 Uhr von perMagna
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
"also es gibt doch richter, die denken können :)"

Es gab auch Richter, die unter den gegebenen Umständen heldenhaftes geleistet haben und daran zerbrochen sind (Kirsten Heisig). Und ich meine heldenhaft. Wer alleine steht und ehrlich versucht, den Wahnsinn zu bekämpfen, ist ein Held. Man muss keine Waffe dafür tragen.
Kommentar ansehen
05.04.2013 11:49 Uhr von Kamimaze
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Heinzx1:

Es geht aus der Quelle nicht hervor, weswegen sie polizeibekannt waren, nur dass sie "bislang jedoch nicht durch Sexualdelikte" auffällig waren. Kann ja auch sein, dass es Kaugummidiebstahl war, aber dafür kann man niemanden wegsperren, sonst würden wohl kaum noch Jugendliche frei rumlaufen...
Kommentar ansehen
05.04.2013 12:06 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Heinzx1
Wenn dich jemand wegen Körperverletzung azeigt und die Anklage fallengelassen wird weil es nicht stimmt oder warum auch immer...
Wenn du mal nen Kaugummi geklaut hast und das zur Anzeige gebracht wurde...
Wenn du beim Schwarzfahren erwischt wurdest und die Polizei dazu kam...

dann bist du bereits polizeibekannt.

Hat das oben genannte irgendeinen Bezug zu ner Vergwaltigung?
Gibt das oben genannte irgendeinen Grund warum derjenige im Knast sitzen sollte?

Noch fragen??

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
Parfümerie-Kette Douglas zieht sich komplett aus Türkei zurück
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?