05.04.13 09:24 Uhr
 1.515
 

Fünftklässlerin in China findet Abtreibungs-Gutschein in Schokolade

Eine Abtreibungsklinik in China hat mit einer umstrittenen Werbung Aufsehen erregt. Sie lies Gutscheine für Abtreibungen Schokoladenpackungen beilegen. Bekannt wurde die Werbung, nachdem sich die Mutter einer Fünftklässlerin an die Medien gewendet hatte.

In keinem anderen Land der Welt finden mehr Abtreibungen statt als in der Volksrepublik China. Gutscheine, die zu einer Abzahlung der Abtreibung auf Raten über Coupons in Schokoladen beigelegt sind, sind eine mehr als zweifelhafte Werbeform.

Die Schokolade mit dem Coupon für eine Abtreibung bei der die Kosten auf Raten abbezahlt werden können, wurde in der chinesischen Stadt Dalian gefunden. Statistisch gibt es dort täglich 134 Abtreibungen. 689 weitere Abtreibungen erfolgen täglich mit der "Pille danach".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pixelpainter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Schokolade, Abtreibung, Gutschein
Quelle: www.schwarzfarbig.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2013 09:56 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, das kommt dann wohl entweder ein paar Jahre zu früh, oder zu spät...

Aber vielleicht ist der Gutschein ja noch gültig, wenn das Mädchen volljährig ist...
Kommentar ansehen
05.04.2013 10:51 Uhr von Didi1985
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Besser wäre es Gutscheine zum Sterilisieren beizulegen. Das löst das Problem an der Wurzel.
Kommentar ansehen
05.04.2013 10:57 Uhr von cialfo
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Pille danach ist keine Abtreibung!!! Soweit kommt es noch...
Kommentar ansehen
05.04.2013 10:58 Uhr von OliDerGrosse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Chinesische Schulmädchen so drauf sind wie die japanischen kann der Gutschein in 2-3 Jahren sehr nützlich sein.

Also schön aufheben.
Kommentar ansehen
05.04.2013 11:20 Uhr von DEvB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
edit - selbst gelöscht, verlesen

[ nachträglich editiert von DEvB ]
Kommentar ansehen
05.04.2013 13:23 Uhr von V3ritas
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Skuril aber nicht dumm. Frau erfährt, dass sie ungewollt schwanger ist. Frau kauft sich Schokolade um den Gemütszustand zu heben...Frau findet Abtreibungsgutschein.^^ Man kann sagen was man will,aber da hat das Marketing einen Geistesblitz gehabt.^^
Kommentar ansehen
05.04.2013 16:39 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Sie lies Gutscheine" -.-

- du liest; er/sie/es lasen: http://www.duden.de/...
- du lässt, er/sie/es ließen: http://www.duden.de/...


" 689 weitere Abtreibungen erfolgen täglich mit der "Pille danach".

Die "Pille danach" KANN nicht abtreiben, weil sie wirkt, BEVOR es zu einer Schwangerschaft kommt. Ist die befruchtete Eizelle schon eingenistet, ist dieses Medikament WIRKUNGSLOS!

[ nachträglich editiert von sooma ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?