05.04.13 08:11 Uhr
 1.975
 

Fußball: Beine wie "kaputte Pleuel-Stangen" - Presse zieht über Mario Götze her

Am vorgestrigen Mittwoch traf Borussia Dortmund in der Champions League auf den FC Malaga. Das Spiel endete 0:0 (ShortNews berichtete). Jetzt meldete sich die europäische Presse zu Wort und zeigte sich zwiespältig.

"Auf dem Rasen gab es mehrere gelbe Teufel mit Babygesichtern, die sich graziös bewegten", lobte die spanische "El Mundo". "Borussia fehlte das Tor, aber das kann man nicht trainieren, das kauft man. Und in Dortmund gibt es nicht viel Geld für Fußball", meckerte hingegen die "Marca" in Spanien.

Die "Gezzetta dello Sport" in Italien bezeichnete Götze hingegen sogar als einen Deutschen mit Beinen, die wie "kaputte Pleuel-Stangen" aussehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Champions League, Mario Götze
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2013 08:16 Uhr von kleefisch
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Diese News ist genauso Schrott wie die spanische Presse.
Kommentar ansehen
05.04.2013 08:44 Uhr von AndyIrons
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist genauso unnötig, wie auch schlecht geschrieben!
Kommentar ansehen
05.04.2013 13:59 Uhr von Bierpumpe1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wünsch dem Mario Götze daß er mit seinen "Pleulstangen" noch ganz ganz viele Tore gegen spanische Clubs und noch mehr gegen die spanische Nationalmannschaft erzielt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?