04.04.13 21:36 Uhr
 881
 

Google Now spricht jetzt mit uns

Seit dem Update auf Android 4.1 Jelly Bean gehört der Assistenzdienst Google Now zum Funktionsumfang von Android. Ganz heimlich hat Google in einem Update seiner Suche eine deutsche Sprachausgabe gegeben. Spricht man jetzt in Google Now eine Frage, erhält man auch eine akustische Antwort.

Dies funktioniert auch recht gut. Die Frage nach dem Alter von Angela Merkel oder nach der Hauptstadt der USA beantwortet der Assistent ohne Probleme.

In den USA soll Google Now in Zusammenarbeit mit einigen ausgewählten Versandunternehmen eine neue Karte eine Tracking-Funktion für Pakete bieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mennse
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Google+, Google Now, Sprachfunktion
Quelle: www.androidnext.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2013 09:45 Uhr von SoulJha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei einem Samsung Galaxy S3 mit Android 4.1.2 klappt das noch nicht. Der erzählt immer nur "Ich werde im Internet nach einer Antwort suchen"
Kommentar ansehen
05.04.2013 10:47 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SoulJha
Komisch, auf meinem S3 mit Android 4.1.2 funktioniert es einwandfrei.

Die Meldung "Ich werde im Internet nach einer Antwort suchen" ist normalerweise eine Meldung von S Voice. Kann es sein dass du S Voice anstelle von Google Now nutzt?
Kommentar ansehen
05.04.2013 22:26 Uhr von OO88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sprachausgabe ? ist 1990 oder was

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?