04.04.13 21:19 Uhr
 290
 

Libyscher Mann wollte Kinder ohne Wissen der Mutter aus Deutschland schaffen

Die Bundespolizei hat am Flughafen München einem libyschen Staatsangehörigen die Ausreise verweigert.

Er hatte seine Kinder im Alter von fünf und einem Jahr dabei und wollte mit ihnen über die Türkei nach Libyen fliegen, ohne dass die Mutter es wusste.

Nach der Rücksprache mit der Mutter stand fest, dass diese es nicht erlaubt hat. Der Mann wurde verhaftet und es wird wegen Kindesentziehung ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Mann, Mutter, Wissen, Kindesentziehung
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2013 21:24 Uhr von Crawlerbot
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Ein Glück haben die Beamten den Mann Verhaftet, sonst hätte die Frau ihre Kinder nie wieder gesehen.

Wird der Libyer in seinem Land nicht Politisch verfolgt, und kann einfach zurück ???
Kommentar ansehen
04.04.2013 21:38 Uhr von Katzee
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Da der Mann freiwillig nach Libyen zurück wollte, besteht bestimmt kein Hinderungsgrund, ihn wieder nach Hause zu schicken.
Kommentar ansehen
04.04.2013 21:39 Uhr von Crawlerbot
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Katzee

Klar er kann gehen, aber ohne seine Kinder.
Vielleicht wird er ja jetzt Abgeschoben.....ach nee er wird ja Verfolgt dort, dann dürfen wir das nicht.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
04.04.2013 23:34 Uhr von Crawlerbot
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Haberal

Vater = Mann

Oder hast du 2 Mütter, dann wäre da was falsch dran.
Kommentar ansehen
05.04.2013 08:53 Uhr von Bierpumpe1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es heißt doch so schön "Reisende soll man nicht aufhalten" ? Ich finds schade das dem Mann mit seinen Kindern die Ausreise verweigert wurde. Seine Frau hätte doch später nachkommen können!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?