04.04.13 20:59 Uhr
 72
 

Karlsruhe: Ausstellung zum Leben von Emil Behr, einem Holocaust-Überlebenden

Am 13. April eröffnet im Stadtmuseum in Karlsruhe eine Sonderausstellung, die sich mit dem Leben des Emil Behr beschäftigt.

Behr wurde 1944 nach Auschwitz verschleppt und überlebte. Seine Enkelin entdeckte vor einigen Jahren einen Ordner mit der Aufschrift "Angestelltenvertrag E. Behr; KZ-Haft". Darin befanden sich auch Briefe Behrs aus dem KZ.

Mit dem Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik der Goethe-Universität Frankfurt stellte sie eine Ausstellung zusammen. Bis 23. Juni ist diese zu besichtigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leben, Ausstellung, Karlsruhe, Holocaust, Emil Behr
Quelle: www.boulevard-baden.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Zur Schlägerei in den Schadow-Arkaden gibt es ein Video
Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2013 21:54 Uhr von Katzee
 
+1 | -1