04.04.13 20:52 Uhr
 139
 

Der "bekiffte Fuchs" ist in St. Petersburg angekommen - Ausstellung ist eröffnet

Mit ihrem ausgestopften Fuchs ist die britische Künstlerin Adele Morse nun in St. Petersburg angekommen.

In einer Ausstellung zeigt sie Arbeiten und Fotokollagen mit ihrem "bedröhnten Fuchs", der in Russland schon Starruhm genießt.

Vor dem Haus, in dem sich die Ausstellung befindet, demonstriert ein einzelner Mann. "Ich fordere, dass die Ausstellung geschlossen wird und Adele Morse wieder zu sich nach Hause fährt. So eine Ausstellung darf es bei uns in der Stadt nicht geben", sagte der Gegner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Ausstellung, Fuchs, Adele Morse
Quelle: de.ria.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?