04.04.13 20:34 Uhr
 132
 

Facebook-Seite macht gegen die Schließung des Stuttgarter Fernsehturms Druck

CDU-Mitglied Thomas Rudolph (42) (Bezirksbeirat Stuttgart-Ost) war fassungslos, nachdem der Stuttgarter OB Fritz Kuhn aufgrund mangelnden Brandschutzes die sofortige Schließung des Stuttgarter Fernsehturms für Gäste verordnete.

Daraufhin hat Rudolph die Facebook-Seite "Für den Erhalt des Stuttgarter Fernsehturms für Stuttgarter und Gäste" gegründet, die schon nach acht Tagen 8.700 Fans zählt. Nun ist er täglich eine Stunde damit beschäftigt, die Kommentare und Pinnwandeinträge zu lesen und zu überprüfen.

"Ich kenne zwar Facebook und dachte mir auch, dass das ein Thema ist, das viele Menschen beschäftigt - dass es aber so viele Fans werden, hätte ich nie für möglich gehalten. Ich hatte auf vielleicht 500 gehofft", so Rudolph. Er weist darauf hin, dass die Seite privat und keine Partei involviert ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Facebook, Stuttgart, Druck, Seite, Schließung, Fernsehturm
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Deutsche: Aus Eifersucht - Deutscher bestieg seine eigene Tochter
Liegen Beweise für Staatsverrat des ehem. ukr. Präs. Janukovich bei UN vor?
Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?