04.04.13 20:15 Uhr
 69
 

Westjordanland: Beim Trauerzug um drei tote Palästinenser protestieren Tausende

Am heutigen Donnerstag wurden drei Palästinenser beigesetzt. Dabei handelt es sich um den ehemaligen Generalmajor der Palästinenserpolizei, Abu Hamdijeh, der in israelischer Haft an Krebs gestorben war.

Die anderen Verstorbenen sind zwei 17-Jährige, die während einer Demonstration im Zusammenhang mit Hamdijehs Tod von israelischen Soldaten erschossen wurden. Bei dem Trauerzug protestierten Tausende im Westjordanland und bewarfen dabei israelische Soldaten mit Steinen.

Die israelische Armee reagierte mit Tränengas und gummi-ummantelten Stahlgeschossen. Die erneuten Auseinandersetzungen werfen schon jetzt einen Schatten auf den kommenden Besuch von US-Außenminister Kerry, der am Wochenbeginn in Israel erwartet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Protest, Palästinenser, Westjordanland, Trauerzug
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?