04.04.13 20:04 Uhr
 629
 

Feministinnen demonstrieren vor der Berliner Ahmadiyya-Moschee

Am Donnerstag haben Aktivistinnen der "Femen"-Bewegung vor einer Moschee in Berlin-Wilmersdorf gegen Unterdrückung von Frauen im Islam demonstriert.

Die Sorge um die tunesische Femen-Aktivistin Amina Tyler, die nach Nacktfotos aus der Öffentlichkeit verschwunden ist, war der Auslöser. Sie schrieb "Mein Körper gehört mir" auf ihren Busen und veröffentlichte davon ein Foto auf Facebook.

Auch vor der tunesischen Botschaft in Paris und vor einer Moschee in Kiew demonstrierten Feministinnen, welche verhaftet wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mennse
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Islam, Moschee, Femen
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2013 20:58 Uhr von Nebelfrost
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
da haben die sich aber den falschen ort für ihre demo ausgesucht. die ahmadiyya ist eine sehr moderate und friedliche strömung im islam. das zeugt davon, dass die mitglieder von femen offenbar nicht gerade helle im kopf sind. die sollten sich vorher erstmal informieren. oder aber sie sind nicht mutig genug und würden es nicht wagen, vor einer moschee von "echten" moslems zu protestieren. eins von beiden... oder beides.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
04.04.2013 21:11 Uhr von rayman555
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denk die sollten vor einer Moschee demonstrieren wo sich sehr viele Salafisten aufhalten, nur dann macht die Demonstration überhaupt einen sinn.
Kommentar ansehen
04.04.2013 21:18 Uhr von La Forge
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wir machen uns über ihre Aktivitäten Gedanken, zumindest in dieser Hinsicht haben sie ihr Ziel erreicht!

Aber wie viele andere Religionen, hat auch der Islam Nachholbedarf bezüglich Gleichberechtigung!
Kommentar ansehen
04.04.2013 22:07 Uhr von Didi1985
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Finde ich echt gut und mutig. Das sollte an weiteren Moscheen fortgesetzt werden.
Kommentar ansehen
11.04.2013 00:06 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der (peinliche) Protest in allen Ehren - aber wieso gerade vor einer Moschee der Ahmadiyya? Da wäre wohl einer der DiTiB-finanzierten Bauten angebrachter gewesen...

http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?