04.04.13 19:28 Uhr
 303
 

Großbritannien: Tate Gallery entfernt Werke eines pädophilen Künstlers

Die britische Tate Gallery in London hat mehr als 30 Kunstwerke des Fotografen und Malers Graham Ovenden aus der Kollektion entfernt. Der 70-Jährige wurde wegen Kindesmissbrauch schuldig gesprochen. Die Kunstwerke zeigten vor allem sehr junge, manchmal nackte Mädchen.

Am letzten Dienstag wurde Ovenden in Truro verurteilt. Er soll sich in sechs Fällen unsittlichem Verhalten Kindern gegenüber schuldig gemacht haben. Auch warf man ihn einen sexuellen Übergriff in einem Fall vor. Die Strafmaßverkündung steht noch aus und Ovenden auf Kaution aus der Haft entlassen.

Die Werke in der Tate Gallery hatten schon mehrfach für Aufruhr gesorgt, aber wegen deren hohem künstlerischen Wert habe man sich nicht zu einer Entfernung entschließen können. Dies geschah erst nach Ovendens Verurteilung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Großbritannien, Kunstwerk, Pädophilie, Graham Ovenden
Quelle: www.contactmusic.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2013 22:14 Uhr von xSounddefense
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auch hier das Gleiche wie mit dem Pferdekadaver:

Unter dem Deckmantel "Kunst" lassen sich Perversionen jugendfrei verkaufen.

Hier musste erst ein Gericht ein Urteil aussprechen, bevor die Gallerie tätig wurde. Arbeiten da nur naive Leute?
Kommentar ansehen
04.04.2013 22:37 Uhr von Didi1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder mal pädophil und Kindesmisbrauch:

Wegschließen und Steinbruch.

Die armen Kinder sind fürs Leben gezeichnet.
Kommentar ansehen
04.04.2013 23:29 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Manche Männer stehen halt auf sehr junge Mädchen... wir sollten das endlich respektieren, Homos respektieren wir doch auch...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?