04.04.13 18:45 Uhr
 155
 

US-Wirtschaft sucht dringend Hightech-Experten - Einwanderungsgesetz zu streng

Computer-Talente sind nicht nur in Deutschland gefragt. Auch die USA sind hinter hochqualifizierten IT-Kräften her. Allerdings erschwert das strenge Einwanderungsgesetz die Aquirierung von Fachkräften aus dem Ausland. Selbst Firmengründer müssen das Land verlassen.

Die USA brauchen dringend unter anderem indische oder chinesische Hightech-Experten, die einen Abschluss an einer US-Universität gemacht haben. Aber die Absolventen müssen immer wieder aufgrund des Einwanderungsgesetzes das Land verlassen, nachdem sie ihr Studium beendet haben.

Die Industrie bläst nun zu einem "Protestmarsch der Innovation". Die Kampagne soll die Politik dazu bringen, Reformen für das Gesetz auf den Weg zu bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Experte, Hightech, Einwanderungsgesetz
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 11:09 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Schwachsinn.

Ich bin seit 30 Jahren fast im Geschäft, hab zu einer Zeit angefangen, als es noch kaum irgendwo ein Computer gibt. und suche seit über 1 Jahr ein neuen Job.

Glauben die eigentlich den Mist, den sie da von sich geben.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?