04.04.13 17:58 Uhr
 13.436
 

Niederlande: Womöglich spanische Hunde und Katzen zu Fleischbällchen verarbeitet

Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass man das Fleisch von spanischen Hunden und Katzen für die Produktion von Fleischbällchen verwendet hat. Die Lebensmittelbehörde NVWA untersucht Verbindungen zu einem Fleischbetrieb in Amsterdam.

Ein spanischer Tierheimbesitzer hat berichtet, dass er mitbekommen hat, wie eine Firma tote Katzen und Hunde bei ihren Herrchen und Frauchen abgeholt hat. Die Tierkadaver wären daraufhin spurlos verschwunden.

Die spanische Polizei ermittelt in diesem Fall und hat die niederländischen Behörden eingeschaltet, weil sie Hinweise haben, die auf eine Weiterverarbeitung in Amsterdam deuten. Der betroffene Betrieb wurde erst vor kurzem geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Niederlande, Tier, Katze, Verarbeitung
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anschläge in Dresden: AfD-Chefin Frauke Petry warnt vor "Vorverurteilungen"
Dresden: Anschlag auf Moschee - Auf Antifa-Seite wird Bekennerschreiben gepostet
Israel: Friedensnobelpreisträger und Ex-Präsident Shimon Peres ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2013 18:59 Uhr von Netter Mensch
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
"das das irgendwann auch noch kommt."

Gut geschrieben. So etwas gibt es schon länger.

Geglaubt allerdings hat es niemand..........weil es sowas "einfach nicht gibt".

Wenn wir alles wüssten was uns so untergejubelt wird.........wir würden gerne Mörder werden.

Dächten wir dabei an unsere Kinder...wir würden morden

(Ich stehe zu meinem Beitrag)
Kommentar ansehen
04.04.2013 20:05 Uhr von AlessaGillespie
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Bald wird man Menschenfleisch in Lebensmitteln finden...Soylent Lasagne...
Kommentar ansehen
05.04.2013 09:03 Uhr von Bierpumpe1
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Puh ! Na dann liebe Holländer.... Eet smakelijk!(Guten Appetit) lasst euch die Gehaktbal und Gehaktstaafs mal schmecken!:-D

[ nachträglich editiert von Bierpumpe1 ]
Kommentar ansehen
05.04.2013 09:55 Uhr von Huebbels
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wenn das stimmt, dann sind die Produkte mit grosser wahrscheinlichkeit auch nach Deutschland gekommen. -.-
Kommentar ansehen
05.04.2013 12:46 Uhr von mr.boerse
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wusstes doch das sich der Geschmack meiner Fleischbällchen vom Kaufland verändert hat.
Kommentar ansehen
05.04.2013 18:19 Uhr von Geforce20035
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bierpumpe1 warum guten Appetit für die Holländer? so wie ich die kenne ist das Import Ware nach Deutschland
Kommentar ansehen
05.04.2013 19:01 Uhr von Kanarifan
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wer fertig Fleischbällchen kauft ist selber schuld!
Hab früher bei einer Metzgerei mit gutem Namen gearbeitet,
unter den Kollegen hießen Fleischbällchen(einmal die Küche zusammen gekehrt)echt unglaublich was da alles rein kam!
Alles was übrig war vom Vortag,wir durften sogar dass was auf den Boden fiel nicht weg werfen,es wurde alles gesammelt!
Dann zu den guten Fleischbällchen verwurstet,und die Kunden?
Jo die meinten oft wir hätten die besten in der ganzen Stadt!
So viel zu Fleischbällchen!
Kommentar ansehen
06.04.2013 01:18 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenns ums geld geht kommen auch hunde und katzen gerne rein.

und mal ehrlich, vielen ist es doch sowieso egal, was sie in sich hineinstopfen.

wer fertiggerichte mit fleischbällchen verzehrt muss damit rechnen das da alles mögliche drin sein kann.

so kurz kann das kurzzeitgedächtnis doch garnicht sein als das man sich nicht an der pferdelasagne erinnern kann.


wer also zu faul ist bewusst einzukaufen und zu kochen, muss mit solchen geschichten rechnen.
ein verlass auf politik und hersteller ist mehr wie naiv....
Kommentar ansehen
06.04.2013 04:07 Uhr von politikerhasser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich weiß ich, was in den Großpackungen der niederländischen Fleischrollen wirklich steckt ... - Aber egal - schmecken tun sie trotzdem, miau und wau -g-
Kommentar ansehen
06.04.2013 10:47 Uhr von Sveni14
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@hofn4rr
es mag leute geben, die nicht die zeit haben sich abends noch ne weile in die küche zu stellen und sich deswegen fertiggerichte kaufen. auch dort darf ich erwarten, dass halbwegs das drin ist was drauf steht.
Kommentar ansehen
06.04.2013 13:56 Uhr von opheliaz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ob Hund, Katz, Rind oder Schwein - sind doch alles Tiere!
Meine Fleischbällchen mach ich mir zB aus Kichererbsen :)
Kommentar ansehen
06.04.2013 14:48 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss ganze ehrlich sagen, ich habe absolut nichts gegen den Gedanken ein Pferd, Esel oder Hund zu essen, aber ich habe was dagegen, wenn die Qualität nicht stimmt und ich einfach nicht weiß, was ich esse. Denn wenn drauf steht "Neue Rezeptur mit Ackergaul" dann kann ich noch immer entscheiden ob ich es kaufe oder nicht. Nur so werde ich als Verbraucher mit schlechtem Fleisch vom falschen Tier abgespeist, das geht mal gar nicht!
Kommentar ansehen
06.04.2013 21:52 Uhr von Mi-Ka
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Genau! Es lohnt sich ja sicherlich unwahrscheinlich Kadaver bei den ehemaligen Besitzern zu sammeln, sie dann nach Amsterdan zu transportieren und sie dann dort zu verwursten.
Was das wohl kostet und Schweinefleisch bekommt man für 2Euro.
Mann mann! Was für ein Schaijz die Leute glauben.
Kommentar ansehen
07.04.2013 03:21 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das stört die Holländer nicht wirklich. Die nennen das Zeug einfach Frikandel und verkaufen es in deutschen Imbissen *g*
Kommentar ansehen
07.04.2013 13:14 Uhr von Schlauschnacker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sveni14
"es mag leute geben, die nicht die zeit haben sich abends noch ne weile in die küche zu stellen und sich deswegen fertiggerichte kaufen."
Ich kenne viele Leute, die sich von Fertiggerichten ernähren. Die haben genügend Zeit, nur keine Lust sich etwas zu kochen. Außerdem ist der Zeitaufwand für die Zubereitung einer kleinen Mahlzeit nicht höher, als eine Lasagne im Ofen zu erhitzen.
Kommentar ansehen
11.04.2013 18:34 Uhr von Bastelpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann gibt es nach den Horseburgern als Nachschlag Catburger und Dogburger... Wohl bekomm´s!
Kommentar ansehen
11.04.2013 22:11 Uhr von Umbrella1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oder Katzenbabyragout....
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:36 Uhr von BerndLauert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wer solch widerlichen Fertigfraß kauft, ist selber Schuld. Fleisch gibts bei mir nur vom Metzger des Vertrauens, da weiß ich sogar wie das Fleisch vor der Schlachtung aussah. Hackfleisch wird am heimischen Fleischwolf selbst gedreht. Garantiert ohne Katzen und Pferd! Darum verstehe ich den Aufschrei bei solchen Nachrichten auch nicht. Die Verbraucher, die nicht bereit sind Prioritäten richtig zu setzen und am falschen Ende sparen, müssen halt Abstriche machen und solchen Schund in Kauf nehmen! Doch leider hat diese erbärmliche "Geiz ist Geil"-Gesellschaft nur noch Billigpreise im Kopf.
Kommentar ansehen
12.04.2013 20:38 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hanfwodka,
ich vermute mal- wenn du dir was zum rauchen kaufst und statt Gras...sagen wir mal...Tabak erhältst, wäre das okay für dich, weil viele Leute gerne Tabak rauchen?
Wenn du dir Vodka kaufst willst und stattdessen Urin erhältst, wäre das auch okay für dich, weil einige Leute ihren eigenen Urin trinken?
Kommentar ansehen
14.04.2013 14:32 Uhr von xElectro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solang die Tiere nicht extra dafür getötet wurden... Guten Appetit.
Kommentar ansehen
15.04.2013 14:14 Uhr von CPSmalls
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was los da mit den frikandeln special?! lecker joppiesauce dazu!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anschläge in Dresden: AfD-Chefin Frauke Petry warnt vor "Vorverurteilungen"
"Drei-Eltern-Technik": Erstmals Baby mit Erbgut von drei Menschen geboren
Rad: Christopher Froome kritisiert Ausnahmeregelungen für verbotene Medikamente


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?