04.04.13 17:48 Uhr
 394
 

USA: Unschuldiger nach mehr als 40 Jahren aus Haft entlassen (Update)

Louis Taylor saß mehr als 40 Jahre unschuldig im Gefängnis. Zumindest behauptet er das selbst. Am Dienstag wurde er aus der Haft entlassen unter der Bedingung, dass er den Staat nicht verklage. In der Rechtswelt nennt sich dies "No contest" - ein Mittelding zwischen Schuld und Unschuld.

Taylor wurde 1970 wegen Brandstiftung und Mord verurteilt (ShortNews berichtete). Er soll das "Pioneer Hotel" angezündet haben - dabei starben 29 Menschen. Die CBS-serie "60 minutes" startete eigene Ermittlungen, die am Ende zum Freispruch führten.

So fand man raus, dass Taylor wohl aus rassistischen Motiven verurteilt wurde. Alle Hotelgäste waren Weiße. Außerdem konnten Brandermittler nachweisen, dass gar nicht sicher ist, dass es sich um Brandstiftung handelte. Dies genügte um Taylor freizulassen, er bekommt aber keinen Schadensersatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Update, Haft, Gefängnis, Entlassung
Quelle: www.cbsnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2013 18:06 Uhr von Marknesium
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
40 jahre? und dann darf man niemanden verklagen und kein schadenersatz?

so im sinne:
"ja tut uns leid das du dein halbes leben im knast warst, byebye"

ein ganz großes WTF von mir!
Kommentar ansehen
04.04.2013 18:07 Uhr von Bierpumpe1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das Leben dieses Mannes ist verpfuscht .Wer 40 Jahre unschuldig im Gefängnis war glaubt nicht mehr an die menschliche Gesellschaft geschweige an Gerechtigkeit in der Welt. ich wünsch Louis Taylor alles Gute und viel Erfolg sich in der Welt des "freien Amerikas " zurecht zu finden und zu integrieren.
Kommentar ansehen
04.04.2013 18:23 Uhr von Mailzerstoerer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Da kann er ja noch von Glück reden, dass er nicht die Todesstrafe erhielt, bei 29 Opfern.
Aber irgendwie häufen sich in den gelobten Land, die Vorfälle von unschuldigen Knastinsassen.
Kommentar ansehen
04.04.2013 18:31 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Mailzerstoerer

Bei 300 Millionen Einwohnern und der Tatsache, dass in den deutschen Medien natürlich nur über grobe Justizfehler berichtet wird, weil alles andere keine Quote bringen würde, ist wenig verwunderlich, dass bei dir dieser Eindruck entstehen mag.

Gleichwohl sollte jeder mündige Bürger diesen Hintergrund erkennen und verstehen, und zwar ohne, dass z.B. ich ihn darauf hinweisen muss.
Kommentar ansehen
04.04.2013 18:32 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja....das tolle amerikanische Rechtssystem und das freieste Land der Welt ;)
Kommentar ansehen
04.04.2013 19:05 Uhr von dunnoanick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dr.speis:

Aber es ist auch nicht sicher, dass er schuldig ist.
Und auch in Amerika gilt (zumindest auf dem Papier): Unschuld bis zum Beweis der Schuld.
Kommentar ansehen
04.04.2013 19:18 Uhr von FallofIdeals
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
> "unter der Bedingung, dass er den Staat nicht verklage"

Gerade bei denen taucht sowas doch immer wieder in den Medien auf und mit Schadensersatz "wieder gutgemacht".
Denke eher mangels aussagekräftiger Beweise und eben aus "Angst", verklagt zu werden, sozusagen kostenfrei freigekauft.

40 Jahre sind gut ein halbes Leben und wie ich klagen würde.
Kommentar ansehen
04.04.2013 19:30 Uhr von Crawlerbot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
*Taylor wurde 1970 wegen Brandstiftung und Mord verurteilt (ShortNews berichtete)*

Wie hat ShortNews das damals gepackt, war da eine Zeitmaschine im Spiel.
Kommentar ansehen
05.04.2013 16:02 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich wurde ihm noch gesagt, das er sich bedanken könne, das er nicht noch gelyncht wurde!
Ein Glückspilz halt! Hoffentlich kann er die Kosten für seinen 40 Jahre langen Unterhalt in Raten zurückzahlen!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?