04.04.13 17:32 Uhr
 124
 

Fast zwei Millionen Fahrzeuge: Kia und Hyundai in den USA mit gigantischem Rückruf

Die beiden koreanischen Autobauer Kia und Hyundai müssen jetzt in den USA etliche Modellreihen wegen verschiedener Probleme in die Werkstätten zurück holen.

Insgesamt soll es sich um rund 1,9 Millionen Fahrzeuge handeln. Unter anderem betroffen sind die Modelle Hyundai Elantra, Hyundai Accent und Kia Optima.

Die Probleme sind dabei vielfältig. Unter anderem können Bremslichtschalter, Tempomat und verschiedene andere elektrische Systeme ihren Dienst versagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Rückruf, Hyundai, Kia
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld
Studie: Selbstfahrende Autos werden erst ab 2040 alltäglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?